08.02.2012
SCHIEDER-SCHWALENBERG
Brandschutzbedarfsplan im Fokus
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

Schieder-Schwalenberg (mab). Für die Freiwillige Feuerwehr Schieder-Schwalenberg war 2011 ein arbeitsreiches Jahr. Das wird unter anderem Thema sein bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 17. Februar.

Stadtbrandinspektor Rainer Pook, der Leiter der Feuerwehr, erinnert an den Großbrand eines Brakelsieker Sportgeschäftes in der Nacht zum 31. März. Der hatte die Feuerwehren aus der gesamten Region in Atem gehalten. Da sich nämlich in unmittelbarer Nähe zum Brandherd eine Tankstelle befand, musste sehr viel Wasser eingesetzt werden, um Schlimmeres zu verhindern.

Im August 2011 verursachte ein Blitzeinschlag einen Dachstuhlbrand bei einem Zweifamilien-Haus im Ortsteil Wöbbel. Zudem mussten die Feuerwehrleute gegen Schlammlawinen ankämpfen, die in Lothe und Brakelsiek Fahrbahnen verdreckt hatten. In Schwalenberg hatte darüber hinaus der Starkregen auf der Hauptstraße das Rinnenpflaster gelöst.

Feuerwehrleiter Rainer Pook: "In diesem Jahr gilt unser Hauptaugenmerk dem Brandschutzbedarfsplan, den wir zusammen mit der Stadtverwaltung erstellen." Bei der Jahreshauptversammlung stehen unter anderem Beförderungen und Ernennungen sowie Auszeichnungen auf dem Programm.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 08.02.2012 um 00:10:11 Uhr
Letzte Änderung am 08.02.2012 um 19:56:00 Uhr


URL: http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/schieder_schwalenberg/schieder_schwalenberg/?em_cnt=6039399&em_loc=6168