13.02.2012
LEOPOLDSHÖHE
Solar-Genossenschaft liebäugelt mit Windkraft
Bedingungen werden künftig schwieriger

Geht mit gutem Beispiel voran
Geht mit gutem Beispiel voran | Foto: Breder

Leopoldshöhe. Die Bürger-Solar-Genossenschaft Leopoldshöhe sieht angesichts von Einschnitten für die Solarbranche schwierigere Bedingungen. Bei neuen Projekten müsse die Genossenschaft künftig "verdammt spitz rechnen", um lukrativ zu bleiben, sagte Vorstandsmitglied Klaus Lehne.

Wegen genauer Kalkulationen liefen die Anlagen der Genossenschaft aber auch künftig wirtschaftlich. Lehne kündigte zugleich an, die Bürger-Solar-Genossenschaft erwäge, auch bei der Windkraft und bei Blockheizkraftwerken einzusteigen.


Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 13.02.2012 um 18:47:03 Uhr
Letzte Änderung am 13.02.2012 um 18:48:24 Uhr


URL: http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/leopoldshoehe/leopoldshoehe/?em_cnt=6091614&em_loc=6171