21.02.2012
HANDBALL
HC Steinheim schafft den Hattrick
Final-Four-Turnier

Schloß Neuhaus. Drei Eisen hatte der Handballkreis Lippe beim Final-Four-Turnier in Schloß Neuhaus im Feuer. Doch richtig Party durften nur die Männer des HC Steinheim sowie die Frauen der HSG Altenbeken/Buke feiern.

Gleichwohl verdiente sich der HC Horn-Bad Meinberg nach dem 19:22 (10:10) im Kreispokalfinale der Frauen gegen das Überraschungsteam aus Altenbeken (hatte zuvor Bezirksligist TSV Schloß Neuhaus mit 25:17 gekippt) Respekt. Im Semifinale setzten sich die HC-Damen zuvor gegen den Ligarivalen HSG Blomberg-Lippe III mit 16:14 durch.

Bei den Männern wehrte sich der VfL Schlangen im Halbfinale zäh gegen den klassenhöheren Bezirksligisten TSV Schloß Neuhaus, musste sich am Ende aber mit 25:28 (12:12) geschlagen geben. Für das Team von Stefan Thöne trafen Gebhardt (6), Dux (5/2), Thiel (5), Schütz (3), Walter, Dick und Tegeler. Das Rennen bei den Männern machte zum dritten Mal in Folge der HC Steinheim. Der durch zahlreiche sportbegeisterte Narren unterstützte Karnevalsverein ließen nach dem 32:23 über HSG Altenbeken/Buke II im Finale auch Gastgeber TSV Schloß Neuhaus mit 29:22 keine Chance. (jh)

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 21.02.2012 um 00:11:05 Uhr
Letzte Änderung am 21.02.2012 um 16:43:18 Uhr


URL: http://www.lz.de/lokalsport/sport_in_lippe/?em_cnt=6157254&em_loc=915