Sonnabend, 19.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


17.02.2012
OWL
Viele Ampeln in OWL dürfen nachts dunkel bleiben
Bezirksregierung überprüft Abschaltung

Detmold (gär). Weil sich an sieben Ampelanlagen in Ostwestfalen-Lippe durch die Nachtabschaltung das Unfallrisiko beträchtlich erhöht hatte, haben die zuständigen Kommunen mittlerweile die Ampeln wieder angeschaltet. Dies bestätigte Reinhard Weitz, der als Dezernent bei der Bezirksregierung Detmold für die Verkehrssicherheit zuständig ist.

Nach der Straßenverkehrsordnung und den technischen Richtlinien sollten Ampeln eigentlich durchgehend in Betrieb sein. Lediglich in Ausnahmefällen dürfen sie abgeschaltet werden. Um Geld beim Energieverbrauch zu sparen und den Autofahrern ein zügigeres Fortkommen zu ermöglichen, waren in der Vergangenheit aber immer mehr Kommunen dazu übergegangen, ihre Ampeln in den Nachtstunden nicht mehr durchgehend in Betrieb zu lassen.

Allein in den drei großen ostwestfälischen Städten Gütersloh, Paderborn und Bielefeld wird die Nachtabschaltung an mehr als 200 Ampelanlagen praktiziert. Die örtlichen Straßenverkehrsbehörden hätten in den allermeisten Fällen zuvor eine sorgfältige Abwägung vorgenommen, die Verkehrssicherheit genieße bei ihnen hohe Priorität, betonte Weitz.

Regelmäßig auf die Tagesordnung

Eine flächendeckende Überprüfung, die im letzten Jahr vom Düsseldorfer Verkehrsministerium angeordnet worden war, habe allerdings ergeben, dass sich an sieben Ampelanlagen in OWL im Zuge der Nachtabschaltung binnen Jahresfrist mehr als zwei schwere Unfälle ereignet hatten. Das sei Anlass gewesen, die Nachabschaltung wieder rückgängig zu machen. Das Thema Nachtabschaltung werde bei den regelmäßigen Unfallkommissionssitzungen aber auf der Tagesordnung bleiben, kündigte Weitzt an.

Nach einer Studie des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft verdoppelt sich die "Unfallkostenrate" an Kreuzungen, an denen nachts die Ampel außer Funktion gesetzt werden.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten aus Lippe
HEEPEN: Zwei ältere Damen stellen Wohnungseinbrecher in Heepen
Zwei ältere resolute Damen haben am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher in Heepen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dafür nutzten sie einen... mehr
DETMOLD: Fast 1.000 Einsätze für den Kampfmittelräumdienst in OWL
Durchschnittlich 32-mal am Tag rückte der Kampfmittelräumdienst im vergangenen Jahr in NRW täglich aus. Das war deutlich häufiger als noch im Jahr... mehr

DETMOLD/BIELEFELD: Geringe Geldauflage für Polizeiarzt
Der Detmolder Polizeiarzt Gero K. kommt strafrechtlich mit einem blauen Auge davon. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf Anfrage... mehr
LÜGDE: Einbrüche im Wesertalweg und im Schildweg
Lügde. In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein Haus im Wesertalweg und im Schildweg ein. Ob die Taten im Zusammenhang stehen... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n