Sonntag, 20.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


20.02.2012
LEMGO
Diskussion um Nutzung des Kirchplatzes
Politiker fordern Klärung

Lemgo (Rei). Die Weigerung der Gemeinde St. Nicolai, zwei Transportwagen des Landestheaters für kurze Zeit auf den sanierten Kirchplatz zu lassen, hat ein politisches Nachspiel. Die SPD-Fraktion im Rat fordert jetzt ein gesichertes Wegerecht für die Stadt auf dem Kirchgrundstück.

Anzustreben sei ein Eintrag im Grundbuch, so die Sozialdemokraten. Zur Begründung schreibt Fraktionsvorsitzender Udo Golabeck: "Es ist historisch belegt, dass es einen Zugang von der Papenstraße entlang der Ostseite von Zeughaus und Rathaus gibt, solange das Rathaus steht." Nicht umsonst gebe es an der Rathaus-Ostseite einen Eingang. Dazu sei ein Turm des Gotteshauses städtisch. "Dieses Wegerecht, das seit mehreren Hundert Jahren besteht, kann nicht einseitig ausgelegt und dominiert werden", so Golabeck. Eine rechtliche Klärung sei geboten.

Parallel stellt die CDU-Fraktion eine Anfrage an den Bürgermeister. "Wir alle konnten beobachten, dass verschiedentlich schwere Lkw - unter anderem Übertragungswagen des ZDF - zwischen der Kirche St. Nicolai und dem Rathaus geparkt haben. Jetzt erfahren wir aus der Presse, dass es wegen Auflagen des Denkmalschutzes nicht möglich sei, kleinen Lieferwagen das Befahren dieser Fläche zum Be- und Entladen zu gestatten", schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Harald Pohlmann. Und weiter: "Wir bitten um Stellungnahme des Denkmalschutzes.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten aus Lippe
TBV AKTUELL: Deutlicher Sieg für TBV Lemgo
Lemgo (lz). Mit 38:29 konnte sich der TBV Lemgo in der Lipperlandhalle erfolgreich und deutlich gegen den aktuell Tabellenletzten durchsetzen. Mit 22... mehr
HEEPEN: Zwei ältere Damen stellen Wohnungseinbrecher in Heepen
Zwei ältere resolute Damen haben am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher in Heepen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dafür nutzten sie einen... mehr

DETMOLD: Fast 1.000 Einsätze für den Kampfmittelräumdienst in OWL
Durchschnittlich 32-mal am Tag rückte der Kampfmittelräumdienst im vergangenen Jahr in NRW täglich aus. Das war deutlich häufiger als noch im Jahr... mehr
DETMOLD/BIELEFELD: Geringe Geldauflage für Polizeiarzt
Der Detmolder Polizeiarzt Gero K. kommt strafrechtlich mit einem blauen Auge davon. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf Anfrage... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n