Freitag, 25.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


22.02.2012
LEOPOLDSHÖHE
Bielefelder fährt verkehrt herum in Kreisel
29-Jähriger will Lkw in Asemissen überholen - Polizei erlebt Überraschung

Leopoldshöhe-Asemissen. Unglaublich, aber wahr: Ein Bielefelder ist am Dienstagmittag in Asemissen absichtlich falsch herum in einen Kreisverkehr gefahren, um einen Lastwagen zu überholen und ist dabei mit dem Wagen einer 28-Jährigen kollidiert. Die schnelle Reaktion der Frau verhinderte einen Frontalzusammenstoß. Als die Polizei den verantwortunglosen Fahrer überprüfte, wurden die Beamten zudem noch überrascht.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 13.50 Uhr im Kreisel an der Gewerbestraße. Der 29-jährige Bielefelder fuhr eigenen Angaben zufolge mit seinem Renault von der Gewerbestraße verkehrt herum in den Kreisverkehr, um die Ausfahrt "Westring" schneller als ein vor ihm fahrender Lastwagen zu erreichen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Wagen der 28-Jährigen, die plötzlich vor dem Renault-Fahrer auftauchte.

Selbst nach dem Unfall hatte der Verursacher noch nicht genug von seinen eigenwilligen Späßen, denn er gab gegenüber der herbeigerufenen Polizei zunächst auch noch falsche Personalien an. Der Grund stellte sich für die Beamten auf der Wache heraus: Er ist seit etwa sechs Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die war ihm nach einer Trunkenheitsfahrt abgenommen worden.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
@ Homer J. Simpson

Wenn es solch ein Gesetz geben würde, würden "solche Leute" es einfach übertreten.

Wann kommt endlich mal ein Gesetz, dass solche Leute auf Lebenszeit aus dem Verkehr zieht?


Weitere Nachrichten aus Lippe
MÜNCHEN: Neue Vorwürfe gegen den ADAC
Dem ADAC droht erheblicher Ärger seiner Beitragszahler. Laut Bericht der Süddeutschen Zeitung benachteiligt der Autoclub bei der Pannenhilfe die... mehr
BAD SALZUFLEN: Klimaschutzprojekt: Turnhalle Aspe soll LED-Licht bekommen
Bad Salzuflen (as). Das Bundesumweltministerium fördert lokale Klimaschutzprojekte. Dafür ist am 30. April Antragsschluss. Viel ist für Bad Salzuflen... mehr

SCHLANGEN: Burgruine in Kohlstädt wird international bekannt
Schlangen-Kohlstädt. Die Burgruine in Kohlstädt ist eine von 2207 Schlössern und Burgen in NRW. Sie dürfte durch eine neu im Internet gestartete... mehr
HORN-BAD MEINBERG: Zeugen für Unfall auf der B1 gesucht
Horn-Bad Meinberg. Einen Schaden von 1.500 Euro an einer Leitplanke auf der B1 in der Nähe der Abfahrt "Waldschlösschen" hat ein Unbekannter am... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg