Donnerstag, 17.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


24.02.2012
BIELEFELD
Frau zieht sich vor Polizei-Beamten aus
Ungewöhnlicher Vorfall in Bielefeld: Betrunkene rastet aus
VON STEFAN BOSCHER

Bielefeld. Eigentlich sollte es ein Routine-Einsatz werden, am Ende mussten zwei Polizeibeamte eine Frau vor sich selbst schützen. Erst randalierte die Frau an der Stadtbahnhaltestelle Herforder Straße/Beckhausstraße, dann zog sie sich aus, die Polizisten konnten gerade noch verhindern, dass auch der BH auf der Straße landete.

Gegen 17.30 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag zur Unterstützung von Mitarbeitern von MoBiel gerufen, weil es in der Stadtbahn zu einer Körperverletzung gekommen war. An der Haltestelle trafen die Beamten auf die MoBiel-Mitarbeiter und auf eine offenbar leicht alkoholisierte Frau.

Ein Mitarbeiter gab an, dass er zuvor an der Haltestelle Hauptbahnhof auf die Straßenbahn gewartet habe, die Frau habe hinter ihm gestanden. Als die Straßenbahn angekommen war und die Türen geöffnet wurden, drängte sich die Frau an ihm vorbei und trat ihm dabei auf den Fuß. Der Mann entgegnete daraufhin ein "Na, toll". Plötzlich drehte sich die Frau um und verpasste ihm eine Ohrfeige. Als zwei weitere Mitarbeiter, die sich auch in der Bahn aufhielten, auf die Frau zukamen, beleidigte sie diese.

Beamten wollten Platzverweis erteilen

Die MoBiel-Mitarbeiter drängten daraufhin die Frau an einer Haltestelle aus der Straßenbahn und riefen die Polizei. Die Beamten wollten der Frau eigentlich einen Platzverweis erteilen. "Sie reagierte jedoch darauf aggressiv und gab den eingesetzten Beamten zu verstehen, dass sie den Platzverweis nicht befolgen wolle", heißt es in einer Meldung der Polizei.

Daraufhin wurde ihr erklärt, dass sie nun in Gewahrsam genommen werde. Aus Sicherheitsgründen wurde die Frau aufgefordert, alle Gegenstände aus ihren Taschen zu nehmen und die Jacke zu öffnen. Was dann passierte, beschreibt die Polizei so: "Die Frau reagierte äußerst trotzig und entkleidete nun ihren Oberkörper fast komplett. Ein Ablegen ihres BH konnte nur dadurch verhindert werden, in dem die Beamten ihr eine Jacke vorhielten."


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten aus Lippe
LÜGDE: Einbrüche im Wesertalweg und im Schildweg
Lügde. In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein Haus im Wesertalweg und im Schildweg ein. Ob die Taten im Zusammenhang stehen... mehr
HANNOVER: Klinik in Hannover weist Säugling ab
Schlimmer Verdacht gegen ein Kinderkrankenhaus in Hannover: Die Polizei prüft die Todesumstände eines Babys... mehr

DETMOLD: Ein Hermann für die Jackentasche
Detmold. Vielen Lippern zeigt "der Hermann" Heimat an. Mit der Geschichte, Deutung und Bedeutung des Denkmals befasst sich der jüngste Band der ... mehr
SALZKOTTEN: Katze in Salzkotten angezündet
Salzkotten-Scharmede. Einen verstörenden Fund machte am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden eine Spaziergängerin... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n