Dienstag, 02.09.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


28.02.2012
KALLETAL
Die "WiKal" öffnet im Juni ihre Pforten
Kalletaler Verein und "Magic Events" wollen bei Regionalmesse neue Akzente setzen

Besucher sollen den Durchblick haben | ArchivFoto: Scherzer

Kalletal-Echternhagen. "Zwei ereignisreiche Tage mit vielen interessanten Ausstellern aus Handel, Handwerk und Dienstleistung" versprechen die Organisatoren. Die 14. "WiKal" ist für den 2. und 3. Juni in Kalletal geplant.

Die mittlerweile zur festen Größe gewordene Verbrauchermesse ist über die Grenzen des Kalletal hinaus bekannt. Seit etwa zwei Wochen sind Anmeldungen möglich. "Schon jetzt sind gut 30 Prozent aller Plätze belegt", freut sich der Vorsitzende des Vereins für Wirtschaft und Kultur in Kalletal, Udo Holzhauer. "Die Nachfrage der Parzellen ist viel größer als in den vergangenen Jahren", wird Holzhauer in einer Pressemitteilung zitiert.

Ein neues Zeltsystem soll unter anderem dafür sorgen, dass eine offene und moderne Messe entsteht. Die Veranstaltung findet zum ersten Mal unter einem großen Zeltdach statt und wird nicht, wie in den vergangenen Jahren, in mehrere Zelte unterteilt. "Hierdurch versprechen wir uns, dass es zu einem übersichtlicheren und freundlicheren Ambiente der Messe kommt", zeigt Holzhauer den Hintergrund auf.

Wie in den Jahren zuvor wird die Messe im Industriegebiet Echternhagen II gegenüber der Firma "Hepu" stattfinden. "Wir wollen versuchen, nicht nur den Heizungsbauer und Tischler des Ortes hierfür zu gewinnen, sondern mit neuen Ausstellern aufwarten", macht der Vorsitzende die Zielrichtung klar.

Schon jetzt haben sich neue Unternehmen entschlossen, bei der WiKal 2012 präsent zu sein und ihre Produkte und Dienstleistungen darzubieten, heißt es in der Pressemitteilung weiter. "Wir veranstalten seit mehr als 25 Jahren die WiKal in Kalletal und schaffen es, alle zwei Jahre Tausenden von Besuchern eine interessante Messe zu bieten. Neben lokalen Ausstellern warten selbstverständlich auch Aussteller aus Nah und Fern auf die Besucher", fasst Holzhauer zusammen.
Der Verein und "Magic Events", die die bevorstehende WiKal organisieren, wollen "nicht nur an die erfolgreichen vergangenen Jahre anknüpfen und auf Bewährtes bauen, sondern auch neue Akzente setzen".

Weitere Informationen gibt es unter www.wikal.de im Internet.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten aus Lippe
DETMOLD: SVD will Kundenfrequenz im Servicenter am Rosental entzerren
Detmold (sk). Im Kundencenter der Stadtverkehrsgesellschaft im Rosental ist es vor allem am Monatsanfang sehr voll. Was daran liegt... mehr
NACHRICHTEN: Lokführer wollen Feierabend-Bahnverkehr lahmlegen
Frankfurt/Berlin - Ein bundesweiter Warnstreik bei der Deutschen Bahn könnte noch am Montagabend zahlreiche Fahrgäste im Feierabendverkehr treffen.... mehr

LEMGO: Wasserspeicher bekommt neue Technik
Lemgo/Bad Salzuflen (udi). Seit 49 Jahren kümmert sich die Wasser-Interessengemeinschaft Welstorf-Pillenbruch um die Versorgung ihrer Mitglieder. Auf... mehr
KREIS LIPPE: Das sagen Lippes Bundestagsabgeordnete zu Waffenexporten in den Irak
Kreis Lippe. Die heimischen Bundestagsabgeordneten sind zu Waffenlieferungen in den Irak unterschiedlicher Meinung. Darüber debattiert heute der... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
Dorffest in Ehrsen
Dorffest in Ehrsen
Dorffest Kalletal-Bentorf
Dorffest Kalletal-Bentorf
Kussler Ball
Kussler Ball
10. Lipper-Tage 2014
10. Lipper-Tage 2014
Oldtimer-Insassen bei Unfall verletzt
Oldtimer-Insassen bei Unfall verletzt
Präsentation von "scape" für Blombergs Innenstadt
Präsentation von "scape" für Blombergs Innenstadt
Spielfest im Schloßpark Bad Salzuflen
Spielfest im Schloßpark Bad Salzuflen
Tag der offenen Tür beim Kreis Lippe
Tag der offenen Tür beim Kreis Lippe