Mittwoch, 23.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


08.01.2010
Polizei fasst falschen Räuber
Alibi hieb- und stichfest

Detmold. Zunächst sah es nach einem schnellen Fahndungserfolg aus. Doch gestern Abend gegen 18 Uhr musste die Polizei den 28-jährigen Mann, der am Mittwoch die Filiale der Post in Hiddesen überfallen haben sollte, wieder laufen lassen.
"Wir hatten einen dringenden Tatverdacht. Jedoch stellte sich im Laufe des Verhöres heraus, dass der Mann ein hieb- und stichfestes Alibi hat", erklärte Polizeisprecher Uwe Bauer gegenüber der LZ.
Der Mann aus dem Raum Höxter war bei einem Bekannten im Kreis Warendorf festgenommen worden. Die Polizei hatte als Tatmotiv Drogensucht gemutmaßt. Der Festgenommene sei heroinabhängig und bereits polizeilich bekannt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Körperverletzung, hieß es noch am Nachmittag. Zwar war vor Ort eine Waffe sichergestellt worden, nicht jedoch die Beute.
 (sb)


Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 08.01.2010 um 14:34:01 Uhr
Letzte Änderung am 08.01.2010 um 18:50:34 Uhr


Anzeige

Service
Die LZ im Netz

Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg