60 Jahre Sportschützen im Alten Blomberger Schützenbataillon

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Sportschützen Blomberg
Die geehrten Sportschützen auf einen Blick. - © Privat
Die geehrten Sportschützen auf einen Blick. (© Privat)

Blomberg. Die Sportschützen im Alten Blomberger Schützenbataillon (ABS) haben zum Abschluss des Jahres ein besonderes Ereignis gefeiert. Der Vorsitzende der Sportschützen, Rainer Schramm, erinnerte in einem kurzen Rückblick an die Gründung der heutigen Sportschützenabteilung im ABS vor genau 60 Jahren.

Am 5. Dezember 1956 trafen sich einige Offiziere des ABS zu einer Aussprache über das sportliche Schießen, das seit dem Krieg nicht mehr stattgefunden hatte, heißt es in einer Pressemitteilung. Davor gab es im ABS einen sehr aktiven Kleinkaliberschießverein.

Der Vorstand des ABS stimmte der Gründung einer Sportschützenabteilung innerhalb des ABS zu. Schon kurz darauf nahmen etwa 80 am Schießsport interessierte Schützen den Wettkampfbetrieb auf. Über die Jahre platzierten sich Blomberger Sportschützen immer wieder auf allen Wettkampfebenen bis hin zu deutschen Meisterschaften auf vorderen Plätzen. In den vergangenen Jahren errangen Mitglieder der Sportschützenabteilung auf regionaler und überregionaler Ebene herausragende Erfolge.

Besonders erfolgreich war in der Vergangenheit die Jugendabteilung, auf die in der Sportschützenabteilung immer ein besonderes Augenmerk lag. Die heutigen Blomberger Sportschützen sind genau wie ihre Vorfahren laut der Mitteilung eine sehr attraktive und kameradschaftliche Abteilung. Dann führten der Sportleiter Thomas Biegale und der Vorsitzende Rainer Schramm die Ehrungen und Auszeichnungen der erfolgreichen Teilnehmer an den Wettkämpfen des vergangenen Wettkampfjahres durch.

Für zahlreiche erste bis dritte Plätze übergaben sie die Urkunden und Siegernadeln des Westfälischen Schützenbundes und des Schützenkreises Lippe. Eine besondere Auszeichnung erhielt Andreas Erhard, der zum dritten Male die Ehrenkette als Meister aller Klassen erhielt. Oberst Peter Begemann ließ es sich nicht nehmen, seine Freude über die Erfolge der Sportschützen auszudrücken und spendierte der Abteilung im Namen des ABS ein neues Luftgewehr.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.