Freitag, 19.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


13.02.2012
AUGUSTDORF
Gespräch mit "Schlichter" steht an
Termin mit Augustdorf

Augustdorf (sk). Bald drei Viertel aller betroffenen Kommunen und Eigentümer lehnen den Nationalpark ab. Darüber hat Bürgermeister Andreas J. Wulf den Gemeinderat informiert.

Wulf gab zum Sachstand über die Planung zum Nationalpark bekannt, dass Augustdorf, Steinheim sowie der Kreis Paderborn die Ausweisung bereits abgelehnt hätten. Altenbeken habe der Bereitstellung von Flächen im Gemeindegebiet nicht zugestimmt. Die Stadt Lichtenau lehne den Nationalpark ebenfalls ab. Weiterhin liegen aus den Umweltausschüssen der Kreistage Höxter und Gütersloh ablehnende Voten vor, denen sich die Kreistage voraussichtlich anschließen werden, sagte Wulf. Anträge zur Ablehnung wurden in den Räten von Horn-Bad Meinberg und Bad Driburg gestellt.

Der Bürgermeister setzte den Gemeinderat weiter in Kenntnis, dass der vom Kreis beauftragte "Schlichter", Rechtsanwalt Günter Kozlowski, um ein Gespräch gebeten habe. "Ich werde das Gespräch gerne führen", sagt Dr. Wulf. Allerdings werde es sich aus seiner Sicht nicht um ein Schlichtungsgespräch handeln, denn einem solchen gehe immer die Einigkeit der beteiligten Parteien über den Schlichter voraus. Der Kreis habe diesen aber einseitig festgelegt.

Dr. Andreas J. Wulf: "Mich interessiert, welche Konsequenzen die feste Zusage des Kreises Lippe, einen Nationalpark nur im Konsens mit allen Regionalakteuren einschließlich der Kommunen zu realisieren, für das weitere Vorgehen hat."


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Mich würde auch brennend interessieren, welche Konsequenzen die feste Zusage des Kreises Lippe, einen Nationalpark nur im Konsens mit allen Regionalakteuren einschließlich der Kommunen zu realisieren, für das weitere Vorgehen hat.

@jockel.
Ich muß Ihnen Recht geben
Zitat Anfang:
Wer was für die Natur überig hat kann sich sehr wohl in einem relativ kleinen naturbelassenen Gebiet aufhalten
Zitat Ende:
Dafür braucht es aber keinen NP ,dies kann man in Schlangen , in Detmold, Höxter, Horn, Extertal, Kalletal ..in ganz Lippe.Mit der Natur leben und Erleben braucht keine Zäune ,Ranger und Parktore ,es braucht nur Rücksichtnahme, offen Augen und Sinne.

Wer was für die Natur überig hat kann sich sehr wohl in einem relativ kleinen naturbelassenen Gebiet aufhalten!Für oberflächliche Betrachter die mit dem Rad vorwärts kommen wollen sind Radwege an der B1,B238 oder B239 empfehlenswert!Soviel zum Oberstübchen anwerfen!

Wer Nationalparks mit Bedeutung kennt, weiss , daß man sich aufgrund deren Größenordnung auch tagelang in diesen aufhalten kann, (Wyoming, Yosemite Nationalpark etc.). Das geistert doch als Wunschtraum in den Köpfen lokaler Verantwortlicher..., "Park nationaler Bedeutung mit Förstern als Ranger in OWL", entzückend!
Wollen einige kleinkarierte Lokalpolitiker nach aktueller Sachlage wirklich auf lippischen Boden einen "Nationalpark" durchsetzen, den ich mit dem Fahrrad in 1 Stunde umrunden kann...:-)); so langsam wird das ganze Theater lustig !
Lieber mal mit Abstand die Faktenlage sehen und das Oberstübchen anwerfen, anstatt die Fönfrisur zu glätten und sich in der Öffentlichkeit immer wieder profilieren zu müssen...Was mit Politiker passiert, die die Realität nicht erkennen wollen, hat man gestern in Duisburg gesehen !
PS.: Wenn der Gaul tot ist, absatteln !



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Augustdorf
Pivitsheider Straße 16
32832 Augustdorf

Telefon: 05237-9710-0

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Telefonische Sprechzeiten:
Montag: 8 - 16 Uhr
Dienstag: 8 - 16 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014:  Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014: Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
Wilbaser Markt 2014
Wilbaser Markt 2014
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Kunstmarkt in Detmold
Kunstmarkt in Detmold
Run and Roll Day 2014
Run and Roll Day 2014
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe