Dienstag, 16.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


17.02.2012
AUGUSTDORF
CDU und FDP in Augustdorf geben der Realschule den Vorzug
Schwarz-Gelb fühlt sich durch Bürgerversammlung bestärkt

Augustdorf (te). CDU und FDP in Augustdorf sehen sich durch eine Einwohnerversammlung in ihrer Ablehnung der Sekundarschule bestätigt. Diese Schule müsse von einem breiten Konsens getragen werden, den er nicht sehen könne, sagte CDU-Fraktionschef Harald Schultze am Mittwochabend.

Rund 70 Zuhörer waren zu einer Informationsveranstaltung beider Parteien ins Bürgerzentrum gekommen. Schultze stellte darin die Sekundarschule vor. In Augustdorf wird seit längerem diskutiert, ob Haupt- und Realschule auslaufen sollen und eine Sekundarschule eingeführt wird.

CDU und FDP sehen den wesentlichen Knackpunkt an der neuen Schulform im Ganztagsunterricht. Dazu sei eine Mehrheit der Eltern im Dorf nicht bereit. Bestärkt fühlen sie sich durch die Haltung der Realschul-Leitung, die auf eine Elternbefragung verweist. Zudem seien nur 22 Prozent der Augustdorfer Grundschulkinder in der Offenen Ganztagsbetreuung. "Ein klarer Hinweis", so Bürgermeister Dr. Andreas Wulf. 

Schultze plädierte dafür, die "anerkannte und gesicherte Realschule" zu erhalten. Sie könne auch zweizügig geführt werden. Eine Sekundarschule müsse aber dreizügig sein. "Wenn die Realschule ausläuft und dann auch die Sekundarschule nicht funktioniert, haben wir gar keine weiterführende Schule mehr", sagte Norbert Brinkmann (FDP).

Doch es gab auch Gegenstimmen. Die Sekundarschule könne eine Chance sein, das gute Schulangebot im Ort auch für Kinder im integrativen Unterricht zu erhalten, sagte ein Vater. Die Unterschiede zwischen den jetzigen Stundenplänen und dem Ganztag seien ohnehin nur noch marginal.

Insgesamt gesehen hätten die Anwesenden aber die Haltung von CDU und FDP bestätigt, urteilte CDU-Pressesprecher Lutz Müller nach der Veranstaltung. Die CDU verlange nun, die Eltern zu befragen - und zwar über das gesetzliche Maß hinaus bis in den Kindergarten.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Augustdorf
Pivitsheider Straße 16
32832 Augustdorf

Telefon: 05237-9710-0

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Telefonische Sprechzeiten:
Montag: 8 - 16 Uhr
Dienstag: 8 - 16 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien
Wilbaser Markt 2014
Wilbaser Markt 2014
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Kunstmarkt in Detmold
Kunstmarkt in Detmold
Run and Roll Day 2014
Run and Roll Day 2014
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
Lippische Artillerie meldet sich ab
Lippische Artillerie meldet sich ab
Triathlon 20. Aquarius (Wo)man
Triathlon 20. Aquarius (Wo)man
Tag der offenen Tür bei der Kreispolizeibehörde
Tag der offenen Tür bei der Kreispolizeibehörde


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe