Mittwoch, 16.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


22.11.2012
AUGUSTDORF
Straßenreinigung wird günstiger, Abfallentsorgung hingegen teurer
Gemeinde senkt ab 2013 die Gebühren
VON PATRICK BOCKWINKEL

Augustdorf. Die Augustdorfer müssen ab 2013 mehr Abfallgebühren zahlen. Dafür sinken die Entgelte für die Straßenreinigung deutlich. Das ist im Ausschusses für Öffentliche Einrichtungen beschlossen worden.

Gute Nachricht für die Einwohner der Sennegemeinde: Ab 2013 müssen sie für saubere und vom Schnee befreite Straßen weniger bezahlen. "Wir haben bei den Straßenreinigungsgebühren einen leichten Überschuss erwirtschaftet, weshalb sie jetzt deutlich senken können", berichtete Kämmerer Jürgen Richter den Mitgliedern des Ausschusses für Öffentliche Einrichtungen, wo erst im vergangenen Jahr wegen der zuvor harten Winter über eine drastische Gebührenerhöhung abgestimmt worden war. "Mit der Entscheidung damals hatten wir uns den Verlust auf einen Schlag wiedergeholt", sagte Richter.

Viel lieber als vor einem Jahr gingen diesmal die Finger der Ausschussmitglieder für den Beschlussvorschlag der Verwaltung in die Höhe. Damit sinken ab dem 1. Januar die Gebühren im Straßenverzeichnis A (14-tägige Reinigung und vollständiger Winterdienst) pro Frontmeter von 3,96 Euro auf 1,71 Euro. Im Straßenverzeichnis B (nur vollständige Winterwartung) müssen nur noch 1,24 Euro anstatt 2,82 Euro und im Straßenverzeichnis C (eingeschränkter Winterdienst) nur noch 0,62 Euro anstatt bislang 1,41 Euro bezahlt werden.

Etwas anders sieht es hingegen bei den Gebühren für die Abfallbeseitigung aus. Da die Gemeinde entgegen ihrer Kalkulation einen wesentlich geringeren Überschuss bei der Abfallbeseitigung erzielt hat - die Erlöse sanken von 81.026,45 Euro auf 42.916,59 Euro -, müssen die Gebühren im kommenden Jahr leicht angehoben werden. Pro Person und Gewerbe müssen ab 2013 24 Euro anstatt 21,60 Euro bezahlt werden, was einer Steigerung von 2,40 Euro entspricht.

Auch die Abfalltonnen kosten in Zukunft mehr. Für die graue 60-Liter-Tonne sind beispielsweise in Zukunft 22,68 Euro anstatt 20,40 Euro, für die 80-Liter-Tonne 30,24 Euro anstatt 27,60 Euro fällig. Die Gebühr für die grüne 60-Liter-Tonne steigt von 33,60 auf 34,56 Euro und die der 80-Liter-Tonne von 45 Euro auf 46,08 Euro. Wer hingegen einen 1.100-Liter-Container benutzt, darf sich wie bei den Straßenreinigungsgebühren freuen. Für diesen müssen ab 2013 nämlich nur noch 1.189,20 Euro anstatt 1.230 Euro bezahlt werden.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige

  
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Bürgerberatung Augustdorf
Pivitsheider Straße 16
32832 Augustdorf

Telefon: 05237-9710-0

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Telefonische Sprechzeiten:
Montag: 8 - 16 Uhr
Dienstag: 8 - 16 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe