Dienstag, 16.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


03.02.2012
BAD SALZUFLEN
"Coko"-Chef Reinhard Spieker geht in Rente
Rückzug nach vier Jahrzehnten

Sein Rat ist gefragt | Foto: Backe

Bad Salzuflen-Holzhausen. 40 Jahre lang hat Reinhard Spieker als Kapitän den Kurs der "Coko-Werke" bestimmt. Nun gibt er das Kommando auf der Brücke ab - bleibt aber als Mitbesitzer an Bord des erfolgreichen Unternehmens.

Der kunststoffverarbeitende Betrieb zählt mit rund 500 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in der Badestadt. Hinzu kommen zwei Werke in der Türkei und in Polen mit noch einmal knapp 310 Beschäftigten. Dort werden Teile für die in der Nachbarschaft angesiedelten Auftraggeber wie "Bosch und Siemens Hausgeräte" zugeliefert. Zurzeit investiert "Coko" 6 Millionen Euro in ein drittes Auslandswerk in Polen, das noch in diesem Jahr die Produktion aufnehmen soll.


Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 03.02.2012 um 19:34:29 Uhr
Letzte Änderung am 03.02.2012 um 19:36:24 Uhr

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Ganz toll, dass "Coko" in Polen investiert!!! Sollten hier mal investieren und Arbeitsplätze schaffen.. Aber dann bleibt ja kein Gewinn mehr für teure Autos und luxus Villen übrig! Schön!



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Bad Salzuflen
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen

Telefon: 05222-952-444
Fax: 05222-952-173
E-Mail: Buergerberatung@bad-salzuflen.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 8 - 17.30 Uhr
Freitag: 8 - 17 Uhr

Bildergalerien aus Bad Salzuflen
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
Servicetag in Bad Salzuflen
Servicetag in Bad Salzuflen
Dorffest in Ehrsen
Dorffest in Ehrsen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe