Dienstag, 29.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


09.02.2013
BAD SALZUFLEN/WERL
CDU wandert durch Knetterheide
Problemstellen besichtigt

Bad Salzuflen/Werl-Aspe. Strömender Regen, Schneematsch und vereinzelter Gegenwind haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbands jüngst nicht von ihrer traditionellen Neujahrswanderung abgehalten. Organisiert durch den Ortsverband Werl-Aspe/Wülfer-Bexten ging es durch Knetterheide.

Vorsitzende Heike Görder erläuterte die "Brennpunkte" vor Ort. "Fehlende Haushaltsmittel sind bei der Straßenbeleuchtung im Ringelblumenweg ein Problem. Der zügige Ausbau der Grundstücke wurde bei der Haushaltsplanung nicht berücksichtigt, sodass die Anwohner jetzt fürchteten, bis 2014 im Dunkeln sitzen zu müssen", heißt es in einer Pressemitteilung. Nun soll zeitnah eine provisorische Baustellenbeleuchtung für Abhilfe sorgen. CDU-Stadtverbandsvorsitzen­der Volker Heuwinkel, zugleich Fraktionsvorsitzender, versprach, dass man bei eventuellen Verschiebungen im Haushalt den Ausbau der Straßenbeleuchtung besonders berücksichtigen werde.

Der Straßenverkehr auf fertigen Straßen ist dagegen in der Goerdelerstraße und im Heinrich-Stuckmann-Weg ein Problem. In der Goerdelerstraße werde zu viel geparkt - zur Parkplatzsituation solle nun kurzfristig ein Gespräch mit Verwaltung und Wohnbau Lemgo gesucht werden, um eventuell in besonders engen Anliegerstraßen weitere Stellmöglichkeiten zu schaffen. Im Heinrich-Stuckmann-Weg werde dagegen zu schnell gefahren. Hier könnten - wie an vielen Stellen in der Stadt - nur bauliche Maßnahmen auf Dauer für eine Verlangsamung sorgen, schreibt die CDU.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 09.02.2013 um 00:19:41 Uhr
Letzte Änderung am 09.02.2013 um 13:09:57 Uhr

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Interessant, dass sich die CDU so sehr um eine Straßenbeleuchtung im Ringelblumenweg bemüht. Im Hafergrund warten wir mittlerweile seit 6 Jahren auf eine, wenn auch nur provisorische, Beleuchtung - Fehlanzeige.
Aber sicherlich gibt es für den beschleunigten Ausbau dort gewichtige Gründe - und sei es nur ein Mitglied der CDU, bzw. des Stadtrates, der dort nicht länger im Dunkeln sitzen möchte...



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Bad Salzuflen
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen

Telefon: 05222-952-444
Fax: 05222-952-173
E-Mail: Buergerberatung@bad-salzuflen.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 8 - 17.30 Uhr
Freitag: 8 - 17 Uhr

Bildergalerien aus Bad Salzuflen
Kurparkfest
Kurparkfest
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schützenfest in Bad Salzuflen
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
Messe Garten & Ambiente
Messe Garten & Ambiente


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe