Sonnabend, 23.08.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


04.02.2012
BARNTRUP
Eisflächen bleiben tabu
Keine Freigabe

Barntrup. Die Stadt Barntrup warnt in einer Pressemitteilung davor, Eisflächen zu betreten. Keinesfalls könne sie dem Wunsch zahlreicher Bürger nachkommen, das Schlittschuhlaufen auf kommunalen Gewässern zu erlauben.

Die Verwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass versicherungs- und haftungsrechtliche Gründen gegen eine Freigabe sprechen. Die Stadt sei sogar verpflichtet, das Betreten der Eisflächen zu verbieten. Auch sei es ihr nicht möglich, die zugefrorenen Gewässer "auf eigene Gefahr" freizugeben, heißt es weiter in der Pressenotiz.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Barntrup
Mittelstraße 32
32683 Barntrup

Telefon: 05263-409-136
Fax: 05263-409-249
E-Mail: buergerbuero@barntrup.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7 - 12 Uhr
Mittwoch: 7 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien
Tödlicher Unfall auf der Flugplatzstraße
Tödlicher Unfall auf der Flugplatzstraße
Schützenfest in Lemgo
Schützenfest in Lemgo
Rock am Köterberg
Rock am Köterberg
Schweinestall brennt in Wüsten
Schweinestall brennt in Wüsten
Supermond über Lippe
Supermond über Lippe
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Holi-Festival in Schieder-Schwalenberg
Holi-Festival in Schieder-Schwalenberg
Sommerbühne in Detmold
Sommerbühne in Detmold


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe