Donnerstag, 18.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


23.01.2013
BARNTRUP
Bienensterben bereitet Imkern Sorgen
Barntruper Verein diskutiert über Sperrbezirke in Blomberg

Barntrup-Sonneborn. Was die Entwicklung der Landwirtschaft für die Imker bedeutet, darüber hat Waldemar Bierbaum als Redner während der Mitgliederversammlung des Imkervereins Begatal-Barntrup gesprochen. Bierbaum ist Imker aus Lage und Marktbeschicker für "Lippequalität", einem Gütesiegel für lippische Betriebe.

Er sprach vom Bienensterben und den sich daraus ergebenden weitreichenden Folgen für die Natur und den Menschen. Die Landwirtschaft müsse umdenken. Monokulturen mit Mais für Biogasanlagen könnten teilweise durch andere Pflanzen ersetzt werden, die den Bienen eine Zukunft geben könnten. Spritzmittel, die neuerdings aus Nervengift hergestellt werden, schadeten den Bienen erheblich. Bei falschem Einsatz schafften es die fleißigen Insekten nicht einmal mehr bis zu ihrem Bienenstock und sterben unterwegs.

Auch über die Sperrbezirke in Blomberg, die wegen des Ausbruchs der amerikanischen Faulbrut eingerichtet wurden, wurde gesprochen. Sie sollen vielleicht schon bald wieder aufgehoben werden. Allerdings scheinen die Erreger nach Beobachtungen des Imkervereins aggressiver geworden zu sein. Daher sollten die Sperrbezirke noch bestehen bleiben, um weitere Untersuchungen vornehmen zu können.

Vorsitzender Albrecht Strate berichtete von einer gemeinsamen Fahrt mit den Imkern aus Bad Pyrmont, die nach Weimar ins Bienenmuseum führte. Die Versammlung beschloss außerdem, den Jahresbeitrag auf zwölf Euro zu erhöhen. Die Imker erwarten auch einen Anstieg der Honigpreise.(TM)



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Barntrup
Mittelstraße 32
32683 Barntrup

Telefon: 05263-409-136
Fax: 05263-409-249
E-Mail: buergerbuero@barntrup.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7 - 12 Uhr
Mittwoch: 7 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014:  Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014: Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
Wilbaser Markt 2014
Wilbaser Markt 2014
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Kunstmarkt in Detmold
Kunstmarkt in Detmold
Run and Roll Day 2014
Run and Roll Day 2014
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe