Sonnabend, 23.08.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


01.02.2012
BLOMBERG
Grundschuldebatte: Drei Varianten sind möglich
Thema im Ausschuss am 2. Februar

Blomberg. Die aktuelle Entwicklung in der Grundschulsituation ist Thema der nächsten Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur. Sie findet am Donnerstag, 2. Februar, im Rathaussaal statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Im Vorfeld hat es am 19. Januar ein Gespräch zwischen Stadt, Bezirksregierung und Schulamt des Kreises gegeben. Daraus haben sich drei mögliche Varianten ergeben. Der Ratsbeschluss vom 20. Juli 2011 - die Grundschule Istrup wird 2012/13, die Grundschule am Paradies 2013/14 geschlossen - bleibt bestehen. Möglich wäre zudem, alle fünf Grundschulstandorte beizubehalten. Es könnte aber auch entschieden werden, dass nur die Grundschule am Paradies auslaufend aufgelöst wird. (mab)


Kommentare
Lieber Onkel Geise!

Ein Bürgermeister ist doch für alle da also auch für uns Kinder oder?
Dann mach doch nicht auf unsere Kosten deine Politik
Sag doch einmal was Du machen willst mit den Grundschulen. Bitte aber in einer Sprache, die nicht nur die Großen verstehen, (vieleicht damit sie Dich wählen) sondern mit Worten, die auch wir Kinder verstehen. Ganz bestimmt verstehen Dich auch die Erwachsenen dann. Vielen vielen Dank.

Viele Grüße

Grundschüler aus Blomberg mit Hilfe von Papa



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Blomberg
Am Martiniturm 1
32825 Blomberg

Telefon: 05235-504-444
E-Mail: info@blomberg-lippe.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 16 Uhr
Dienstag: 8 - 16 Uhr
Mittwoch: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien aus Blomberg
Blomberger Kunstmauer
Blomberger Kunstmauer
Nelkenfest in Blomberg
Nelkenfest in Blomberg
Schützenfest/Rundmarsch Schützen Großenmarpe-Erdbruch
Schützenfest/Rundmarsch Schützen Großenmarpe-Erdbruch
Highland Games der Rötter in Blomberg
Highland Games der Rötter in Blomberg


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe