Sonntag, 20.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


21.02.2012
DETMOLD
Berufstätige machen jungen Herberhausern Mut
"Lebende Beispiele" sagen: Wir schaffen es

Erzählt von ihrem Weg | Foto: privat

Detmold-Herberhausen. "We can, wir schaffen’s!" Mut sollte jetzt eine Veranstaltung auf Gut Herberhausen verbreiten, die unter diesem Motto stand. Mut, den eigenen Weg zu gehen.

Hinter der plakativen Überschrift verbarg sich erst einmal eine Idee, die Jürgen Curdt, der als Sozialpate ehrenamtlich im Haus der Kirche aktiv ist, mitgebracht hatte. Die Idee, Kindern und Jugendlichen aus dem von vielen Zuwanderern bewohnten Stadtteil die Möglichkeit zu bieten, sich mit dem Taxifahrer Alik Kurt, den Studentinnen Ayse Akinci und Hannah Yüsün, dem Industriemechaniker Mecdin Akinci, der medizinischen Fachangestellten Nasli Abusaid und dem Rechtsanwalt Remzi Yalcin zusammenzusetzen und darüber zu reden, wie sie zu ihren Berufen gekommen sind. Armin Schauf vom Netzwerk Lippe stand Rede und Antwort zu Fragen von Schulabschlüssen oder Fortbildungsmöglichkeiten.

Rund 20 Kinder und Jugendliche versammelten sich um die einzelnen Referenten, um genau zu erfahren, wie der Weg zum Taxifahrer oder zum Rechtsanwalt gewesen war. Moderatorin Hannah Yüsün, die als Pädagogik-Studentin derzeit im Haus der Kirche ein Praktikum absolviert, stellte dem Leitsätze ihrer Gäste voran, wie beispielsweise: "Viele Wege gewählt und jetzt den richtigen für mich gefunden." Oder: "Ich hatte früher auch nie Lust, für die Schule zu lernen, aber für meinen Traumberuf habe ich es getan."

Die Kinder seien motiviert und interessiert daran gewesen, von den Vortragenden viel zu erfahren, fassen Hannah Yüsün und die Leiterin des Hauses der Kirche, Lioba Schulte, in einer Pressemitteilung zusammen. Auch die Referenten hätten daran viel Freude gehabt. Ein Ergebnis des Nachmittages ist nun, dass Hannah Yüsün und Ayse Akinci demnächst gemeinsam mit dem Jugendzentrum "Domizil" eine Führung an der Universität Bielefeld für Schülerinnen und Schüler organisieren wollen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige

  
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Bürgerberatung Detmold
Grabenstraße 1 (Postfach 32756)
32756 Detmold

Telefon: 05231-977-580
Fax: 05231-977-522
E-Mail: buergerberatung@detmold.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien aus Detmold
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Aktion: Umfrage - Wunschliste der Lipper
LZ-Aktion: Umfrage - Wunschliste der Lipper
Karneval und Kinderkarneval in Diestelbruch
Karneval und Kinderkarneval in Diestelbruch
Altes Bundeswehrkrankenhaus in Detmold
Altes Bundeswehrkrankenhaus in Detmold


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe