Donnerstag, 31.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


27.11.2012
DETMOLD
Beim Adventsmarkt Hiddesen bleiben die Läden bleiben zu

Detmold-Hiddesen (sk). In Hiddesen soll es keine weiteren verkaufsoffenen Sonntage außer den bewilligten geben. Die Hiddeser Werbegemeinschaft und der Kneipp- und Verkehrsverein hatten sich eine Ausnahmegenehmigung für den Adventsmarkt am 9. Dezember gewünscht.

Der Rat hat zustimmend zur Kenntnis genommen, dass das aus Sicht der Verwaltung nicht geht. Einerseits sei für den Sonntag, 16. Dezember, ein verkaufsoffener Sonntag für das gesamte Stadtgebiet definiert worden. Ein weiterer sei nach Bestimmungen des Ladenöffnungsgesetzes nicht möglich, sodass den Veranstaltern vorgeschlagen worden ist, den Warenverkauf der Hiddeser Geschäfte am Adventsmarkt aus Buden/Hütten abzuwickeln.

Weil Hiddesen ein Kurort ist, dürfen dort bestimmte Waren an 40 Sonn- und Feiertagen verkauft werden. Laut einer Berechnung der Verwaltung sind die Kapazitäten dafür bereits am 4. November ausgeschöpft gewesen. Es gebe keine rechtliche Möglichkeit, einen zusätzlichen Verkaufssonntag zuzulassen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Detmold
Grabenstraße 1 (Postfach 32756)
32756 Detmold

Telefon: 05231-977-580
Fax: 05231-977-522
E-Mail: buergerberatung@detmold.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien aus Detmold
Ansichten eines fast leeren Viertels
Ansichten eines fast leeren Viertels
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße
WM-Finale 2014: Public Viewing in Lippe
WM-Finale 2014: Public Viewing in Lippe
Wir werden Weltmeister, weil...
Wir werden Weltmeister, weil...


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe