Donnerstag, 24.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


07.02.2013
DETMOLD
Stadt prüft Verkauf des Heidehofes in Hiddesen
Politik will Sanierung nicht zustimmen

Ensemble in idyllischer Lage | Foto: Preuss

Detmold (jab). Früher war das Esta-Bildungswerk dort untergebracht, heute steht der Heidehof in Hiddesen leer. Damit die sanierungsbedürftigen Gebäude weiter genutzt werden können, müssten rund 124.500 Euro investiert werden (die LZ berichtete).

Daher erwägt die Politik statt einer Sanierung eher einen Verkauf.
In diesem Fall müssten Fördermittel für acht Jahre zurückgezahlt werden. Das macht insgesamt rund 218.000 Euro, wobei eventuell noch Zinsen hinzu kämen.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige

  
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Bürgerberatung Detmold
Grabenstraße 1 (Postfach 32756)
32756 Detmold

Telefon: 05231-977-580
Fax: 05231-977-522
E-Mail: buergerberatung@detmold.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Bildergalerien aus Detmold
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Aktion: Umfrage - Wunschliste der Lipper
LZ-Aktion: Umfrage - Wunschliste der Lipper
Karneval und Kinderkarneval in Diestelbruch
Karneval und Kinderkarneval in Diestelbruch


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe