Mittwoch, 23.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


16.02.2012
DÖRENTRUP
"Schrotti" muss wieder vor den Kadi
Frank Prüßner aus Humfeld steht wegen Fahrens ohne Führerschein vor Gericht
VON DIETER ASBROCK

Kämpft weiter | Foto: Strathmann

Dörentrup. Der Humfelder Frank Prüßner alias "Schrotti" muss sich am Freitag vor dem Amtsgericht Lemgo verantworten. Der Schrotthändler ist erneut wegen Fahrens ohne Führerschein angeklagt. Es ist nicht das erste Mal, dass "Schrotti" wegen eines solchen Vergehens vor den Kadi zitiert wird. Ärger hatte sich Prüßner, der keinen Führerschein hat, bereits Ende 2010 mit einer Kehrmaschine eingehandelt, mit der er Schrott einsammelte.

Von dem auf sechs Stundenkilometer gedrosselten und damit führerscheinfreien Gefährt hatte er die nicht benötigten Kehrbesen abmontiert. Nach Ansicht des Gerichtes war die Kehrmaschine damit keine mehr, das Gefährt somit führerscheinpflichtig, und Prüßner hatte eine Ordnungswidrigkeit begangen, die ihm in zweiter Instanz eine Geldstrafe über 1.800 Euro einbrachte.

Prüßner besorgte sich anschließend ein "Multicar", ein in der DDR gebräuchliches Kommunalfahrzeug, gedrosselt auf sechs Stundenkilometer. "Damit will die Polizei mich mit Tempo 20 geblitzt haben. Das geht gar nicht", empört sich Prüßner. Das Fahrzeug sei sichergestellt und beschlagnahmt worden, er habe es später beschädigt zurückbekommen.

Prüßner besorgte sich einen auf sechs Stundenkilometer gedrosselten Traktor. Damit erledige er Hilfsdienste für die Bauern der Umgebung, fahre Heu, Holz, Mist, und hole auch Schrott ab. Prompt kassierte "Schrotti" die nächste Anzeige, weil er seinen Traktor nicht nur für land- und forstwirtschaftliche Zwecke eingesetzt habe und einen Führerschein hätte vorweisen müssen.

Der Humfelder versteht nicht, warum er ständig Knüppel zwischen die Beine geworfen bekommt. "Kein Polizist hält mich an – bis auf zwei aus Detmold, die mich ständig drangsalieren", klagt er. Mittlerweile leide er unter Schlafstörungen, der Stress belaste die Beziehung zu seiner Lebensgefährtin. Klein beigeben will er trotzdem nicht. "Notfalls gehe ich bis in die höchste Instanz, um endlich Gehör zu finden." Vor Gericht wird Prüßner wieder von dem bekannten Bielefelder Rechtsanwalt Dr. Holger Rosteck vertreten.

Zu den gegenüber "Schrotti" erhobenen Vorwürfen sagte er: "Die Vorschriften, die es dazu gibt, sind sehr unpräzise." Man könne seinem Mandanten nicht zum Vorwurf machen, dass er es nicht besser gewusst habe. "Ein Vorsatz ist ihm jedenfalls nicht vorzuwerfen." Und: "Wir wollen einen Freispruch."

Kommentare
Wer provoziert, darf die Konsequenzen nicht fürchten. Die Polizei wird schon wissen, warum sie ihr Gerät auf 20 Km/h geeicht hat (Stichwort unbelehrbarer Widerholungstäter). Warum der Anwalt der Meinung ist, dass der Betroffenen davon ausgehen konnte, dass er kein Unrecht begeht, setzt dem ganzen noch die Krone auf.

Man Man Man ,,,,, jemanden der sich einen Weg in die Selbstständigkeit sucht um aus dem Hartz4 rauszukommen wird andauernd der Prozeß gemacht weil irgendwelche Kleinspurhirne meinen Sie müssten so jemanden drangsalieren und die deutsche Justiz damit beschäftigen. Einen KinderF***** den man am besten für immer wegsperrt , ist nach vier Jahren wieder auf freiem Fuß und lebt sein Leben.... warum könnt ihr dann Schrotti nicht auch endlich in Ruhe lassen und froh sein das er sein eigenes Geld verdient????? Armes Deutschland kann ich da nur sagen ...

Schrotti ist der ewig verfolgte und wird es auch bleiben (...)

Allso Schrotti mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen

(...)

Mach den Führerschein wie jeder andere Bürger !!! Komisch das andere Schrotti´s hier in der Umgebung alle einen Führerschein haben. Scheinst Dir ja schon einiges zu Schulden kommen lassen haben.

Moin zusammen,
um wieviel Uhr ist die Verhandlung im AG Lemgo? Thx!


<<  
< zurück  Seite 2 von 3
weiter >
  >>



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Dörentrup
Poststraße 11
32694 Dörentrup

Telefon: 05265-739-1111
Fax: 05265-739-195
E-Mail: s.diestelmeyer@doerentrup-lippe.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12 Uhr
Dienstag: 8 - 12 Uhr
Mittwoch: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schiedersee in Flammen
Schiedersee in Flammen
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
Messe Garten & Ambiente
Messe Garten & Ambiente
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe