Sonntag, 20.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


16.02.2012
DÖRENTRUP
"Schrotti" muss wieder vor den Kadi
Frank Prüßner aus Humfeld steht wegen Fahrens ohne Führerschein vor Gericht
VON DIETER ASBROCK

Kämpft weiter | Foto: Strathmann

Dörentrup. Der Humfelder Frank Prüßner alias "Schrotti" muss sich am Freitag vor dem Amtsgericht Lemgo verantworten. Der Schrotthändler ist erneut wegen Fahrens ohne Führerschein angeklagt. Es ist nicht das erste Mal, dass "Schrotti" wegen eines solchen Vergehens vor den Kadi zitiert wird. Ärger hatte sich Prüßner, der keinen Führerschein hat, bereits Ende 2010 mit einer Kehrmaschine eingehandelt, mit der er Schrott einsammelte.

Von dem auf sechs Stundenkilometer gedrosselten und damit führerscheinfreien Gefährt hatte er die nicht benötigten Kehrbesen abmontiert. Nach Ansicht des Gerichtes war die Kehrmaschine damit keine mehr, das Gefährt somit führerscheinpflichtig, und Prüßner hatte eine Ordnungswidrigkeit begangen, die ihm in zweiter Instanz eine Geldstrafe über 1.800 Euro einbrachte.

Prüßner besorgte sich anschließend ein "Multicar", ein in der DDR gebräuchliches Kommunalfahrzeug, gedrosselt auf sechs Stundenkilometer. "Damit will die Polizei mich mit Tempo 20 geblitzt haben. Das geht gar nicht", empört sich Prüßner. Das Fahrzeug sei sichergestellt und beschlagnahmt worden, er habe es später beschädigt zurückbekommen.

Prüßner besorgte sich einen auf sechs Stundenkilometer gedrosselten Traktor. Damit erledige er Hilfsdienste für die Bauern der Umgebung, fahre Heu, Holz, Mist, und hole auch Schrott ab. Prompt kassierte "Schrotti" die nächste Anzeige, weil er seinen Traktor nicht nur für land- und forstwirtschaftliche Zwecke eingesetzt habe und einen Führerschein hätte vorweisen müssen.

Der Humfelder versteht nicht, warum er ständig Knüppel zwischen die Beine geworfen bekommt. "Kein Polizist hält mich an – bis auf zwei aus Detmold, die mich ständig drangsalieren", klagt er. Mittlerweile leide er unter Schlafstörungen, der Stress belaste die Beziehung zu seiner Lebensgefährtin. Klein beigeben will er trotzdem nicht. "Notfalls gehe ich bis in die höchste Instanz, um endlich Gehör zu finden." Vor Gericht wird Prüßner wieder von dem bekannten Bielefelder Rechtsanwalt Dr. Holger Rosteck vertreten.

Zu den gegenüber "Schrotti" erhobenen Vorwürfen sagte er: "Die Vorschriften, die es dazu gibt, sind sehr unpräzise." Man könne seinem Mandanten nicht zum Vorwurf machen, dass er es nicht besser gewusst habe. "Ein Vorsatz ist ihm jedenfalls nicht vorzuwerfen." Und: "Wir wollen einen Freispruch."

Kommentare
Heute am 11.07.2012 geht es in der nähsten runde um 9 uhr vor den Landgricht Detmold

Menschen die ein Kommentar ab geben und nicht ein mal wissen wo es im staßenrecht geht in der StVZO §18 abs.1 oder nach §2 abs.1 solten erst sich erkundigen bevor mann einen menschen als unveradworlich hin stelt und danke an die leute die mich unter stüzen dnke

immer auf die armen Schrottis (ironie aus). Gelten für den die Gesetze nicht. Die kann man auch schlauer umgehen.....

Ich finde es super!!!!, dass der Schrotti sich nicht unterkriegen lässt in unserem von zum Teil hirnlosen Gesetzen total überfrachteten Rechtsstaat - der will doch nur Geld verdienen, anstatt sich auf unsere Kosten einen Faulen zu machen - aber wie heißt es so schön? - Das ham wir nie so gemacht! Das ham wir immer so gemacht! Da könnte ja Jeder kommen!! Mann Mann Mann - haben die echt nichts Besseres zu tun als diesem Mann das Leben schwer zu machen, nur weil der denen ganz offensichtlich irgendwie quer zum Hals steht? - Lachhaft!

Vielleicht findet sich ja eine Fahrschule, die den Schein sponsort. Wäre auch eine gute Werbung für die Fahrschule an sich. Der Chef der Fahrschule bekäme sicherlich auch ein Interview in der LZ, Radio-Lippe u.s.w. Los Fahrschulbetreiber, tut es !!!



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>



Anzeige

Service
Anzeige

  
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Bürgerberatung Dörentrup
Poststraße 11
32694 Dörentrup

Telefon: 05265-739-1111
Fax: 05265-739-195
E-Mail: s.diestelmeyer@doerentrup-lippe.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12 Uhr
Dienstag: 8 - 12 Uhr
Mittwoch: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe