Sonnabend, 19.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


23.02.2012
EXTERTAL
Extertal will Gewerbeflächen intensiver vermarkten
Arbeitsgruppe soll Vorschläge erarbeiten

Extertal. Trotz offensiver Vermarktung wird die Gemeinde Extertal ihre Gewerbeflächen nicht los. Das soll sich jetzt ändern. Im Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Dienstagabend ist beschlossen worden, dass eine Arbeitsgruppe gebildet werden soll. Ihre Aufgabe: Vorschläge für die intensivere Vermarktung entwickeln.

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Extertal (UWE) hatte in der Sitzung einen Antrag vorgelegt, in dem sie genau das forderte. "Wir werden die zahlreichen Anregungen der UWE in die Arbeit der Gruppe mit einbeziehen", sagte Gemeinde-Kämmerer Horst Kortemeier auf LZ-Anfrage. Die UWE regte an, dass die Wirtschaftsförderungsbroschüre aktualisiert und neu aufgelegt werden solle. Außerdem könne der Internetauftritt der Gemeinde um das Thema "Gewerbeansiedlung und Wohnungsbau" ergänzt werden. "Auch den Hinweis, dass wir Fachleute mit ins Boot holen sollen, nehmen wir mit auf", so Kortemeier. Er denke dabei an Marketing- und Werbeexperten.

Besonders im Gewerbegebiet Silixen gebe es große Probleme. "Wir bieten die Grundstücke immerzu an, haben aber keinen Zulauf. Eine Möglichkeit wäre hier, dass auf die freien Flächen Solaranlagen gebaut werden", meinte Kortemeier. Auch wolle man überlegen, einen "Wirtschafts- und Mittelstandstag" ins Leben zu rufen. Hier könnten sich die Extertaler Betriebe vorstellen.

Wann die Arbeitsgruppe zum ersten Mal tagen wird, ist noch nicht beschlossen worden. Bürgermeister Hans Hoppenberg wurde beauftragt, die Mitglieder aus Rat, Verwaltung, Marketing und Werbung zusammenzustellen. (alex)

Kommentare
Wen wundert es denn dass so viele GEschäfte dicht machen und leer stehen?? Die Leute wandern ab, und nach wie vor ist es oft schwierig als Mutter von 3 Kleinkindern mit Kinderwagen ein Geschäft zu "besuchen" wenn man den Wagen die Treppenstufen hochschleppen muss. Man sollte auch mal an die Ältere Genaeration denken, die mit Rollator und Rollstühle unterwegs sind. . . . Aber auch an Familien mit Kidnerwagen, denn wer lässt den wagen draussen stehen- wir nicht, weil wir das nicht in Ordnung finden, dass nur LEute ins GEschäft können, die Kein Kinderagen, Rolllator oder Rollstuhl haben. . !!



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige

  
Anzeige
Bürgerberatung Extertal
Mittelstraße 36
32699 Extertal

Telefon: 05262-402-0
Fax: 05262-402-119
E-Mail: info@extertal.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 12 Uhr
Dienstag: 8 - 12 Uhr
Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe