Mittwoch, 23.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


12.11.2011
SCHLANGEN
Sandra Hunke macht im Kalender "Germany's Power People 2012" Lust aufs Handwerk
VON MANFRED BRINKMEIER

Das Deutsche Handwerksblatt gibt einen neuen Kalender "Germany's Power People 2012" heraus. Zwölf Frauen und zwölf Männer schmücken ihn. Eine von ihnen ist Sandra Hunke aus Schlangen.

Das Handwerk zeigt sich von seiner besten Seite: Mal sexy, mal dramatisch verkörpern 24 Amateur-Models eindrucksvoll ihren Beruf - wie Sandra Hunke aus Oesterholz. | Foto: Axel Weiss

Schlangen-Kohlstädt. Die 19-Jährige kommt aus Oesterholz-Haustenbeck und lässt sich im Betrieb von Gerhard Hoffmann in Kohlstädt zur Anlagenmechanikerin SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik) ausbilden. Zurzeit erneuert sie mit dem Gesellen Helmut Nunne eine Heizungsanlage in Kohlstädt.

Arbeitsbeginn 7.30 Uhr - für Sandra Hunke kein Problem. Dreckige Arbeit wie Abflussreinigung - kein Problem. Die 19-Jährige kann da nichts erschüttern. Sie hatte schon immer ein besonderes Faible fürs handwerkliche Arbeiten. Das liegt auch daran, dass ihr Vater selbstständiger Fliesenleger ist.

In diese Richtung fühlt sie sich allerdings nicht gezogen. Sie schwört vielmehr Stein und Bein auf den Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Und warum dann in einem so kleinen Betrieb wie dem von Gerhard Hoffmann? "Das macht doch gerade den besonderen Reiz aus. Hier lernt man sehr viel mehr als in einer größeren Firma."

Das klingt alles sehr bodenständig, wenn da nicht noch die andere Seite der Sandra Hunke wäre. Sie sieht gut aus, lässt sich gerne fotografieren und ist sehr unternehmungslustig. Die 19-Jährige: "Das kennen meine Freunde schon von mir. Sie nennen mich deshalb das ,verrückte Huhn'." So hat Sandra Hunke im Vorjahr "Just for fun" beim Casting für Heidi Klums "Germany's next Topmodel" in Hannover reingeschnuppert. Sie wurde auch schon als Model für eine Modenschau - ebenfalls in Hannover - ausgewählt. Und sie arbeitet bereits mit ein paar Fotografen zusammen.

Ganz besonders stolz ist die Oesterholzerin darauf, dass sie im neuen Fotokalender des Deutschen Handwerksblattes zu sehen ist. Sie hatte sich dafür beworben und wurde schließlich beim Fotoshooting in Düsseldorf in der Endrunde unter 36 Kandidaten ausgewählt. "Bei mir hat es nur zehn Minuten gedauert. Der Fotograf hat gleich gesehen, dass ich so etwas nicht zum ersten Mal gemacht habe." Lehrherr Gerhard Hoffmann ist ein großer Fan seiner Auszubildenden. "Sandra ist sehr gut im Beruf, selbstbewusst und nun noch der Kalender. So etwas hat man nicht jeden Tag." Eine bessere Werbung könne er sich kaum vorstellen.



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige

  
Anzeige
Bürger-Service Horn-Bad Meinberg
Marktplatz 4
32805 Horn-Bad Meinberg

x

Telefon: 05234-201-300
Fax: 05234-201-244
E-Mail: post@horn-badmeinberg.de

Sprechzeiten:
Montag: 8.30 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 15 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12 Uhr und 14 - 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr

Bildergalerien aus Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Drillinge in Horn-Bad Meinberg
Drillinge in Horn-Bad Meinberg
Apres Ski Party in Horn-Bad Meinberg
Apres Ski Party in Horn-Bad Meinberg
Christkindlmarkt in Horn-Bad Meinberg
Christkindlmarkt in Horn-Bad Meinberg


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe