Donnerstag, 31.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


06.02.2012
HORN-BAD MEINBERG
"Hot Chocolate"-Keyboarder in Leopoldstal zu Gast
JIM FERGUSON BRENNT FÜR DIE MUSIK

Das Feuer für die Musik lodert nach wie vor | Foto: Beckschäfer

Horn-Bad Meinberg/Leopoldstal (abe). Früher hat er mit Größen wie Ella Fitzgerald, Stevie Wonder oder Joe Cocker die Bühnen dieser Welt geteilt, vor 120.000 Menschen ist er mit seiner Band aufgetreten: Jim Ferguson. Populär wurde der Sänger, der niemals Musikunterricht bekommen hat, als Keyboarder der britischen Soul-Band "Hot Chocolate".

Im Waldhotel "Silbermühle" im beschaulichen Leopoldstal plant der Musiker, der in Buchholz nahe Hamburg lebt, derzeit gemeinsam mit seinem Manager seine musikalische Zukunft. Denn die Liebe zur Musik, die lodert nach wie vor in Jim Ferguson. Sein Credo: "Wenn nach einem meiner Konzerte auch nur ein Mensch glücklich ist, habe ich gewonnen."



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürger-Service Horn-Bad Meinberg
Marktplatz 4
32805 Horn-Bad Meinberg

x

Telefon: 05234-201-300
Fax: 05234-201-244
E-Mail: post@horn-badmeinberg.de

Sprechzeiten:
Montag: 8.30 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 15 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12 Uhr und 14 - 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr

Bildergalerien aus Horn-Bad Meinberg
"Yoga, Moor und Externsteine"
"Yoga, Moor und Externsteine"
Lange Kulturnacht in Horn
Lange Kulturnacht in Horn
Schützenfest in Belle
Schützenfest in Belle
Unfall auf der B1
Unfall auf der B1


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe