Donnerstag, 21.08.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


08.02.2013
BAD SALZUFLEN
Organisatoren freuen sich auf Firmenlauf im Salzufler Kurpark
Am 24. Mai sollen mehr als 2400 Teilnehmer starten

Führen das Organisationsteam an | Foto: Backe

Bad Salzuflen. Der AOK-Firmenlauf hat sich innerhalb von nur drei Jahren zu einer der beliebtesten Sportveranstaltungen in Lippe entwickelt. Spielt das Wetter am Freitag, 24. Mai, mit, haben die Organisatoren daher vornehmlich eine Sorge: Werden die Wege im Kurpark und im Landschaftsgarten breit genug für die erhofften Teilnehmermassen sein?

"Wir stoßen langsam an unsere Grenzen", betont Bad Salzuflens Kurdirektor Wilfried Stephan als Gastgeber. Dieses Luxusproblem nehme man aber gerne in Kauf. "Wer etwas aufgehalten worden ist, kann das auch gut als Erklärung benutzen, warum es für die Bestzeit nicht ganz gereicht hat", erklärt der Hausherr mit einem Augenzwinkern. Zudem gilt im Kurpark mehr noch als bei anderen Veranstaltungen der olympische Gedanke.

"Beim Firmenlauf steht nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern Gesundheit, Spaß und das Gemeinschaftsgefühl", sagt AOK-Pressesprecher Christian Bombeck. Aufgerufen sind alle Läufer, Walker und Nordic Walker, für ihr Unternehmen die 5,5 Kilometer lange Strecke in Angriff zu nehmen. Während diese Distanz auch für weniger geübte Starter zu schaffen ist, wollen die Veranstalter in diesem Jahr die 2012 eingeführte Startblockbildung verfeinern. Auf diese Weise sollen sich besser trainierte Läufer bei freier Strecke entfalten können.

Die gute Balance zwischen Sport und Spaß offenbart sich auch nach dem Wettbewerb im Start- und Zielbereich vor der Konzerthalle. Hier können sich sowohl Unternehmen mit den schnellsten vier Teilnehmern als auch Teams mit originellen Verkleidungen Hoffnungen auf einen Preis machen. Um die Wartezeit bis zur Siegerehrung besser zu überbrücken, kündigt Mitorganisator Bernd Weber vom Laufladen "Endspurt" in Detmold eine Verlosung von wertvollen Preisen an. Angedacht sei beispielsweise, den 500., 1000. oder 1500. Teilnehmer zu belohnen.

Wer sich - gerne auch im Kreis seiner Kollegen - auf den Firmenlauf vorbereiten will, hat dazu ab dem 20. März Gelegenheit. Dann startet um 18 Uhr ein offener Lauftreff am Kurparkeingang. (bas)


Anmeldung

Die Startgebühr beträgt für Frühbucher bis zum 28. April 10 Euro ohne und 20 Euro mit Funktionsshirt. Anschließend erhöhen sich die Preise bis zum 12. Mai auf 15 beziehungsweise 25 Euro. Nachmeldungen kosten dann 17 Euro. Bis zum 12. Mai sind Anmeldungen auch im Internet möglich: www.aok-firmenlauf-lippe.de. Im Startgeld enthalten ist unter anderem eine professionelle Zeitmessung, Urkunde und Zielverpflegung. Der Start am 24. Mai ist um 18.30 Uhr.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bildergalerien
Schützenfest in Lemgo
Schützenfest in Lemgo
Rock am Köterberg
Rock am Köterberg
Schweinestall brennt in Wüsten
Schweinestall brennt in Wüsten
Supermond über Lippe
Supermond über Lippe
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Holi-Festival in Schieder-Schwalenberg
Holi-Festival in Schieder-Schwalenberg
Sommerbühne in Detmold
Sommerbühne in Detmold
Lippe kulinarisch in Detmold
Lippe kulinarisch in Detmold


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe