Donnerstag, 17.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


27.03.2013
KREIS LIPPE
Hilfe für Betriebe in der Krise
Projekt der Gilde hat 16 Firmen "fit gemacht"

Kreis Lippe. Das Krisenberatungs-Projekt der Gilde zieht eine positive Bilanz für 2012. Die "unkomplizierte Sofort-Hilfe für Kleinunternehmen bei Insolvenz-Gefahr" sichere mehr als 1.700 Arbeitsplätze

Uwe Gotzeina, Leiter des Projekts "Fit für alle Fälle!" der Gilde-Wirtschaftsförderung, ist nach eigenen Angaben "Krisenmanager" für lippische Betriebe. Sein Job laufe "diskret hinter den Kulissen" ab. ",Fit für alle Fälle' bietet insolvenzgefährdeten Klein- und Kleinst-Unternehmen unkomplizierte und schnelle Hilfe im Alltag" beschreibt Gilde-Geschäftsführer Rolf Merchel das Projekt. Im vergangenen Jahr seien 16 neue Unternehmen wieder fit gemacht werden. "Insgesamt wurden seit 1999 etwa 280 lippische Unternehmen mit mehr als 1700 Arbeitsplätzen vor der Insolvenz bewahrt."

Finanziell gefördert wird das Projekt von der Stadt Detmold, dem Kreis Lippe und der Gilde-Wirtschaftsförderung. Zielgruppe sind Klein- und Kleinst-Unternehmen mit bis zu 20 Beschäftigte. Gotzeina berät bei kaufmännischen Fragen und begleitet die Unternehmer zu Finanzierungsgesprächen mit Banken, Lieferanten und anderen Gläubigern. Im Vordergrund stehe die Rettung der Firma und der dauerhafte Erhalt der Arbeitsplätze.



Anzeige

Service
Anzeige

  
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe