Donnerstag, 24.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


22.08.2013
KREIS LIPPE
Koczy: "Betreuungsgeld ist ein Rückschritt"
Grüne verweist auf geringe Nachfrage

Kreis Lippe. Das von der Bundesregierung zum 1. August eingeführte Betreuungsgeld findet nach Recherchen der Bundestagsabgeordneten Ute Koczy bei den Eltern im Kreis Lippe nur wenig Begeisterung. So seien bisher laut Kreis nur 20 Anträge bewilligt worden.

Das Betreuungsgeld wird Eltern eines Kindes im Alter von 15 bis 36 Lebensmonaten gewährt, wenn sie auf einen Platz in einer Kindertagesstätte verzichten. Die Höhe beträgt zunächst 100 Euro. Die Zahlen des Kreises Lippe bestärken die Bundestagsabgeordnete in ihrer Kritik. "Dies zeigt deutlich, dass die Eltern verantwortungsvoller mit der Zukunft ihrer Kinder umgehen als die Bundesregierung. Eine hochwertige pädagogische Betreuung in einer Kindertagesstätte ist ihnen mehr wert als ein finanzielles Trostpflaster", schreibt Koczy. 

Auch gesellschaftspolitisch sei  das Betreuungsgeld ein Rückschritt in vergangene Zeiten, da dies gerade junge Mütter vom Arbeitsmarkt fernhalte. Besser sei es, Karrieren junger Mütter zu fördern, findet die Grüne Bundestagsabgeordnete.

Sie fordert, dass vorhandene Mittel in den Ausbau von Tageseinrichtungen oder in die Kindertagespflege investiert werden. Immer noch versuche die Bundesregierung "einen offensichtlichen Mangel mit einer kontraproduktiven und rückwärtsgewandten Maßnahme zu verschleiern, anstatt den Weg einer nachhaltigen und fortschrittlichen Gesellschaftspolitik zu gehen". "Deswegen bin ich auch dafür, das Betreuungsgeld abzuschaffen", schreibt Koczy.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
selbstverständlich Betreuungsgeld. Und ist in den Augen der Pädagogen-Innung geradezu das Elysium fortschrittlicher "Bildung". Dagegen ist die horrende Unterfinanzierung von NRW-Schulen und Hochschulen ganz sicher ein Rückschritt in vergangene Zeiten.
Eltern wollen selbst bestimmen, wie sie ihr Familienleben am besten gestalten in Finnland können sie das. Bevormundung- nein danke.



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bildergalerien
Ansichten eines fast leeren Viertels
Ansichten eines fast leeren Viertels
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schiedersee in Flammen
Schiedersee in Flammen
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
Messe Garten & Ambiente
Messe Garten & Ambiente
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe