Mittwoch, 30.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


30.01.2012
LAGE
Nur zwei Frauen dürfen bei der Feuerwehr ans Lkw-Steuer
Quotenfrauen wollten nicht immer nur Bulli fahren

Lage. Slogans wie "Frauen an den (Brand)-Herd" oder "Frauen sind Katastrophen (gewachsen)" ironisieren Vorurteile gegen Frauen bei der Feuerwehr. In Lage räumen zwei junge Frauen mit Klischees auf. Sie machen selbst in Uniform und einem Helm auf dem Kopf eine gute Figur: Frauen und Mädchen, die löschen und bergen. Selten ist es nach wie vor, dass Frauen tonnenschwere Löschfahrzeuge lenken.

Alexandra Schmeichel und Yvonne Wiesecke sind die beiden einzigen in Lage. "Wir wollten nicht immer nur die Bullis fahren", bringen die zwei Quotenfrauen schlicht auf den Punkt, warum für sie der Lkw-Führerschein her musste.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Woodstick-Festival
Woodstick-Festival
19. Sicherheitstag der Lippischen in Lage
19. Sicherheitstag der Lippischen in Lage
Familientag und Museumsfest Ziegelei Lage
Familientag und Museumsfest Ziegelei Lage
Ü30-Party Lage-Müssen
Ü30-Party Lage-Müssen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe