Sonnabend, 20.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


30.01.2012
LAGE
CDU ruft Bürger auf, Ideen fürs Sparen einzusenden
Stadtverband erwartet Vorschläge

Lage. Die CDU in der Zuckerstadt will Bürger stärker an der Erstellung des Haushaltes beteiligen. Unter sparen@cdu-lage.de können Vorschläge eingebracht werden.

Dies können Ideen für effizienteres Arbeiten in Rat und Verwaltung sein, Vorschläge zur Einnahmeverbesserung oder Maßnahmen zur Ausgabenreduzierung. Die Vorschläge können gemailt werden. Oder Interessenten schauen im CDU-Bürgerbüro, Lange Straße 92, vorbei. Bei ihrer jüngsten Versammlung haben die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Lage-Kernstadt Wolfgang Jedlicka in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, teilen die Christdemokraten mit.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Guten Tag,
soweit ich im Bilde bin, befindet sich die Stadt Lage wie auch andere Kommunen im Kreis Lippe in der Haus-haltssicherung. Die daraufhin erfolgte Proklamation unserer Politiker: Der Bürger muss in Hinsicht auf die kommunalen Leistungen (Siehe auch den LZ-Bericht vom 23.01.20012 "Ringen um die Zukunft des Bades-, Zuschüsse für die Sportvereine") Abstriche hinnehmen, den Gürtel enger schnallen und mehr Eigeninitiative (z.B. durch ehrenamtliche Tätigkeiten – z.B. Leistungen durch Fördervereine usw.) zeigen. Die selbstverständlich für die Stadt kostenlos sind.

Zitat aus Wikipedia:

Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein ehrenvolles und freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig im Rahmen von Vereinigungen, Initiativen oder Institutionen………………… Für ehrenamtliche Tätigkeit fällt in manchen Fällen eine Aufwandsent-schädigung an

Für die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Politiker in den Gremien des Rates und Ausschüssen besteht laut Orts-recht der Stadt Lage § 10 der rechtlicher Anspruch auf Verdienstausfall, Aufwandsentschädigung und Auslagen-ersatz.

Diese Aufwandsentschädigungen für Rat und Ausschüsse ist laut Haushaltsplan 2011 wie folgt ausgewiesen:
Ausgabe RJ 2009: 209.195,90 €, Plan RJ 2010 ff: 215.000 €

So nun zu meinem Einsparvorschlag, ich muss zugeben der ein wenig traumhaft ist.
Aber Träume sind Schäume und er wird –wahrscheinlich- wirklich nicht in Erfüllung gehen.

Die RJ 2009 – 2011 werden wohl schon abgerechnet sein. Jedoch wenn die Rats- und Ausschussmitglieder für die restlichen RJ (2012, 2013 und 2014) auf eine Entschädigung verzichten (so wie alle anderen privat ehrenamtlich Tätigen), könnte man 645.000,00 € einsparen.

Was könnte man alles mit 645.000 € anfangen?

Aber wer will schon den eigenen Gürtel enger schnallen und mit gutem Beispiel voran gehen?

Detlef Kuhlpeter



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Lagenser Spiel(t)raum
Lagenser Spiel(t)raum
Karneval Sunnerbieke
Karneval Sunnerbieke
Woodstick-Festival
Woodstick-Festival


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe