Donnerstag, 31.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


21.02.2012
LAGE
AWO kämpft weiter um die Billinghauser Schule
Vereine nutzen Treffpunkt

Vorstand mit Bestand | Foto: privat

Lage-Müssen/Billinghausen. Die Schließung der Grundschule ist bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Müssen-Billinghausen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) das bestimmende Thema gewesen. Vorsitzender Günter Scheibe wies darauf hin, dass im Mai ein "Tag der offenen Tür" in der Aula stattfand.

Bei einem reichhaltigen Programm mit Kaffee und Kuchen konnten interessante Gespräche mit betroffenen Eltern geführt werden, deren Kinder jetzt auf andere Schulen geschickt werden müssen, teilt die Arbeiterwohlfahrt mit. Der Beschluss der Lagenser Ratsmehrheit von CDU, FDP und Grüne, den Grundschulstandort in Billinghausen zu schließen, stößt auf absolutes Unverständnis. "Es wäre ein Dolchstoß für das örtliche Vereinsleben und damit der AWO, die auf die Aula der Grundschule angewiesen ist", betonte Scheibe.

Mitglieder und Vorstand hätten jedoch zusammen mit den betroffenen Eltern und Kindern Hoffnung geschöpft, denn angesichts der neuen Beschlusslage der Landesregierung müssten die Verantwortlichen eigentlich von ihrem unverständlichen Schließungsvorhaben abrücken, wenn es der Verwaltung um die Billinghauser Kinder und nicht um Kosteneinsparung geht.

Seit einigen Jahren besteht eine intensive Patenschaft mit der OGS der Grundschule Müssen, die auch in diesem Jahr wieder vertieft werden konnte. Die AWO-Haussammlung, die jedes Jahr von Ende März bis Anfang Mai in Müssen und Billinghausen stattfindet, ist ebenfalls sehr erfolgreich und kommt zu fast 50 Prozent der Arbeit des Ortsvereins zu. Beim traditionellen Herbstfest wurden 2011 mehr als 200 Besucher gezählt.

Bei den Vorstandswahlen waren sich die anwesenden Mitglieder schnell einig, dass der bisherige Vorstand auch der neue Vorstand sein soll, und es kam ohne Ausnahmen zu einer Wiederwahl. Der erste Vorsitzende Günter Scheibe bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Vertrauen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Woodstick-Festival
Woodstick-Festival
19. Sicherheitstag der Lippischen in Lage
19. Sicherheitstag der Lippischen in Lage
Familientag und Museumsfest Ziegelei Lage
Familientag und Museumsfest Ziegelei Lage
Ü30-Party Lage-Müssen
Ü30-Party Lage-Müssen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe