Freitag, 18.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


25.11.2012
LAGE
Erinnerung an Arzu Özmen
Gedenkstunde für weibliche Gewaltopfer

Zeichen der Hoffnung | Foto: Engelhardt

Lage-Heiden (te). Rund 100 Frauen und Männer haben am Sonntagnachmittag in der Kirche zu Heiden der Opfer der Gewalt an Frauen gedacht. Aufgerufen hatten dazu die lippischen Gleichstellungsbeauftragten, die evangelische lippische Frauenarbeit, der Aktionskreis "Nein zu Gewalt an Frauen" und Vertreterinnen der Lemgoer Gemeinden.

In der Andacht, die stellvertretend für alle weiblichen Gewaltopfer der ermordeten Arzu Özmen gewidmet war, verurteilten Regina Pramann, die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Pfarrerin Brigitte Fenner und Vertreterinnen der islamischen Gemeinde Lemgo Gewalt an Frauen. Regina Pramann forderte schnelle und sichere Hilfe für Betroffene. Jeder Frau müsse es erlaubt sein, laut und selbstbewusst "Ich" sagen zu dürfen, sagte Brigitte Fenner.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Ich wünsche den Eltern der jungen Arzu Özmen , daß sie an Weihnachten immer das Bild des zerschmetterten Gesichtes Ihrer Tochter vor Augen haben !!



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige

  
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Frühjahrsmarkt Lage
Frühjahrsmarkt Lage
Kinderkarneval TG Lage
Kinderkarneval TG Lage
Kostümparty Kachtenhausen
Kostümparty Kachtenhausen
Kinderkarneval Lage-Müssen
Kinderkarneval Lage-Müssen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe