Dienstag, 30.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


27.11.2012
LAGE
Lagenser Schützen wollen durch Verbandsaustritt viel Geld sparen
Nur die Sportler bleiben Mitglied in der Dachorganisation

Ehrungsmarathon | Foto: Asbrock

Lage (as). Die Gesellschaftsschützen der Schützengilde Lage gehören nicht mehr dem Westfälischen Schützenbund (WSB) an. Nur die Sportschützen der Gilde werden künftig unter dem Dach des WSB zu Wettkämpfen antreten (die LZ berichtete). Schatzmeister Matthias Obendiek muss künftig nur noch ein Zehntel der bisherigen Beträge überweisen.

Der Verein hat sich aufgespalten in die Sportschützen, die nun weiter den Namen "Schützengilde der Stadt Lage von 1509 e.V." führen, um im Ligabetrieb des WSB nicht bei Null anfangen zu müssen. Die übrigen Schützen sind mit allen  Rechten und Verbindlichkeiten nun Mitglied eines neuen, fast gleich lautenden Vereins geworden - lediglich der Zusatz "Bataillon" unterscheidet sie von den Sportschützen.

Diese Spaltung der Gilde war akribisch vorbereitet worden, um die Einheit des Lagenser Schützenwesens zu bewahren. So gibt es einen personell identischen geschäftsführenden Vorstand für beide Gilden. Alle Sportschützen gehören automatisch auch dem Bataillon an, das alleine Schützenfeste und andere Traditionsveranstaltungen ausrichten darf. Ihm gehört das gesamte Vereinsvermögen, es regelt die Verbindlichkeiten beider Vereine.

Dem Entschluss zur Spaltung waren intensive Beratungen vorangegangen. Schon lange fühlte die Gilde sich im WSB nicht richtig aufgehoben, zumal das "Kerngeschäft" des WSB der Schießsport ist. Das Fass zum Überlaufen habe dann die Weigerung des WSB gebracht, der Gilde Orden für verdiente Schützen zur Verfügung zu stellen, resümierte Oberst Michael Krügermeyer-Kalthoff während der Generalversammlung.

"Die Mitgliedsbeiträge an den WSB gingen uns schwer ab", so der Oberst. Das ist nun vorbei: Statt 11.293 Euro für Beitrag und Versicherungen für alle 1.334 Schützen bekommt der WSB künftig nur noch 1.190 Euro für die Sportschützen. Schatzmeister Obendiek bezifferte die Ersparnis nach Abzug der Kosten für die Spaltung und ein neues Versicherungspaket auf immerhin 5600 Euro - Geld, das dringend für Investitionen gebraucht wird. Dem dient auch die fast einstimmig beschlossene Beitragserhöhung auf 35 Euro pro Jahr.

Viele langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Die Schützengilde  hat viele Schützen für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Andreas Borsdorf, Dirk Ellerkamp, Thomas Hörst, Hans Werner Hörst, Karsten Stolz, Nils Uhlig, Jörn Uhlig, Mark Uhlig, Reiner Weißsieker, Norbert Altekrüger, Thorsten Blanke, Eckehard vom Bruch, Thomas Büker, Kerstin Gerwien, Jens Hangstein, Jürgen Höltke, Waldemar Klarmann, Jörg Mücke, Andreas Multhaupt, Ralph Nüter, Sven Ossenberg, Frank Pieper, Ingo Zimbal, Franz-Josef Berhorst, Gerd Gebken, Peter Heistermann, Volkmar Kohlmeier, Mathias Obendiek, Wolfgang Pietsch, Erhard Rölert, Peter Stratmann, Dirk Tschritter, Edwin Wolff (je 25 Jahre), Klaus Bütehorn, Heinrich Kemper, Fritz Partenheimer, Jürgen Riekehof, Heiko Zindel (je 40 Jahre), Dieter Bergmann, Jürgen Biere, Dr. Burkhard Knaut, Otto Kröckel, Uwe Penschke (je 50 Jahre), Heinz Klöpper, Kurt Liebrecht, Wolfgang Altekrüger, Gustav Gröppel, Werner Höltke, Siegfried Klocke, Albrecht Sprenger, Rolf Redeker, Robert Schnur, Theodor Schnur, Werner Strate (je 60 Jahre).


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Lagenser Zeitreise
Lagenser Zeitreise
Lagenser Wies'nfest
Lagenser Wies'nfest
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Lagenser Spiel(t)raum
Lagenser Spiel(t)raum


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe