Donnerstag, 24.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


06.02.2013
LAGE
SPD lehnt Ausgleichsfläche für Gewerbegebiet ab
Areal am Großen Kamp ist für B66 neu reserviert

Hier sollen sich Kiebitze ansiedeln | Foto: Becker

Lage. Als Ausgleich für die Erweiterung des Gewerbegebietes Sülterheide favorisiert die Verwaltung einen Acker am Großen Kamp. Doch diese Fläche ist reserviert: für den Bau der Bundesstraße 66 neu. Dafür, dass dieses städtische Areal nicht in ein Biotop umgewandelt wird und bleibt, was es ist, nämlich dem Straßenbau vorbehalten, setzen sich die Brüder Hans-Martin und Lothar Kaup ein.

Die SPD-Politiker machen sich seit Jahren für den Bau einer Entlastungsstraße für das Kirchdorf stark. Die dafür vorgesehene Trasse führt über die landwirtschaftliche Fläche am Großen Kamp.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
*lol* @ Pauline.
Danke für Ihren Beitrag zum Karneval..
Narhallamarsch. . tä tä tätäääääääää !

Entschudligen Sie, Herr Kernbeißer, da liegt wohl ein Missverständnis vor: Wenn ich Lehrkörper wäre, hätte ich nicht Ihr ABC angesprochen, sondern bestimmt noch eine Note für Ihre Argumentation gesetzt. 5 - für eine kurzsichtige Büttenrede, die nicht mal witzig ist. Und entspannen ist schwierig - nicht, weil Sie Rechtschreibfehler machen, sondern weil ja angeblich alles gesagt ist und trotzdem noch Leute wie Sie mit abgedroschenen "Modernisierungsargumenten" kommen, die nicht der Realität entsprechen, statt den Irrsinn einzusehen.

Immer noch keine Besserung sehr geeherter /Herr Schmidt..
DAS tut mir echt leid !
und an" konkave Pauline .."
Mein ABC ist nicht so ausgelegt, daß es "Lehrkörper" länger aushält - Wenn Sie also Fehler entdecken sollten , schenke ich sie Ihnen . Bauen Sie sich ein Mobilè davon und entspannnen Sie !
Zur Thematik einer Umgehungsstrasse und nicht einer Durchgangsstrasse, sowie Ihrer Begleitumstände ist ALLES gesagt .
Feinsten Abend noch !

Ich wollte schon vor längerer Zeit mal fragen: Wo bleiben eigentlich die Kommentare unseres sonst immer wie am Fließband Produzierenden "Berthold Schulz"? Ich hatte schon länger nichts mehr von seinem Unsinn gelesen. Aber siehe da: Da ist er wieder, nur nennt er sich jetzt "Kernbeisser"! Den Namen hat er offenbar geändert, aber der Unsinn, den er schreibt, ist gleich (schlecht) geblieben. Irgendwie tröstlich, dass man so schreiben kann und dennoch nicht verzagt an seinem Leben.

"Für die automobile Beweglichkeit" - schön gesagt, Herr Kernbeißer (nach Doppelvokalen 'ß', bei Straße durch den langen Vokal). Ziel der Ortumgehung soll ja sein, die Fahrzeuge für die Beweglichkeit aus der "Ansammlungen der Behausungen der Neuzeut" (sie meinen den Ortskern Heiden?!) abzuleiten und zu entlasten. Tolles Ansinnen - doch frage ich mich, ob nicht die nagelneue, wunderbare Ortsumgehung vermehrt dazu einlädt, gerade über den Ort auf diese zu gelangen und so wesentlich mehr Verkehr den Ort durchlaufen wird, um die tolle, supermoderne Umgehung zu nutzen (außer natürlich vor der Haustür der Herren Kaup -> siehe den Kommentar von Herrn Erbsenzähler und Schmidt). Soweit ist die Auffahrt vom Ortskern auch nicht entfernt und daran ändert auch die löblich-moderne Einstellung des Herrn Kernbeißer nichts - mit Verlaub, Sch*** auf automobile Beweglichkeit, her mit mehr Ausgleichflächen im schönen Lippe!



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige

  
Anzeige
Bürgerberatung Lage
Lange Straße 74
32791 Lage

Telefon: 05232-60-13-00
Fax: 05232-60-14-44
E-Mail: buergerbuero@lage.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 7.30 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
Freitag: 7.30 - 13 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat 9.30 - 12.30 Uhr
Bildergalerien aus Lage
Frühjahrsmarkt Lage
Frühjahrsmarkt Lage
Kinderkarneval TG Lage
Kinderkarneval TG Lage
Kostümparty Kachtenhausen
Kostümparty Kachtenhausen
Kinderkarneval Lage-Müssen
Kinderkarneval Lage-Müssen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe