Freitag, 19.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


29.01.2013
LEMGO
Comic über Lemgoer "Hexenrichter" erregt Politikergemüter
Abschlussarbeit einer Studentin wird im Kulturausschuss als "sexistisch" bezeichnet

Der Hexenverbrenner | Grafik: Preissler

Lemgo (as). Eine Bildergeschichte hat am Montagabend den Kulturausschuss beschäftigt: "Der Hexenrichter" von der Lemgoer Studentin Luisa Preißler.

Am Fachbereich Medienproduktion der Hochschule OWL hat sie 2011 ihre Bachelorarbeit in Form einer Comic-Geschichte abgeliefert – Note 1. Dafür hat sie sich aus der Stadtgeschichte bedient und das Wirken des "Hexenrichters" Hermann Cothmann im 17. Jahrhundert frei interpretiert.

Der Kulturausschuss fuhr schwere Geschütze gegen den Comic auf. Er sei "sexistisch aufgemacht" und "unterste Schublade", hieß es.


Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung. 


Mehr zum Thema auf LZ.de
Kommentare
Das ist doch wieder das typische Verhalten vertrockneter Bürokraten: Weit entfernt von allem, was mit den Worten Fantasie oder Unterhaltung zu tun hat, geht hier offenbar die Altherrenphantasie des Ausschusses mit eben diesem durch. Anstatt froh über diese andere Art der Werbung zu sein, wird mal wieder verurteilt. Bei den Argumenten kann man sich nur fassungslos an den Kopf fassen (sic!). Dabei wissen wir doch alle, dass in den meisten Fällen diejenigen, die sich über die Moral anderer entrüsten, die meisten Leichen im Keller haben und an die eigene Nase fassen sollten. Würde man bei den Kritikern mal wirklich 'graben', käme bestimmt sehr viel Peinlicheres zutage. Scheinbar hat der Kulturausschuss der Stadt Lemgo unglaubliche Langeweile und weiß wirklich nicht mehr, was sonst tun.

Tja, Lemgo liegt nun mal in der Provinz und da benimmt "man" (vor allem Lokalpolitiker/innen) sich eben überwiegend provinziell.

Der Kulturausschuss sollte beim Karneval möglichst viele Veranstaltungen besuchen und auch dort auf sexistische Äußerungen, Aufmachungen und Verhaltensweisen achten! So kommen die selbsternannten Moralwächter/innen nicht aus der Übung und machen sich hoffentlich noch weiter lächerlich...

Von einem Publicity-Standpunkt aus gesehen war das doch eine geniale Aktion vom Kulturausschuss. Eine bessere Werbung für den Comic kann man sich doch kaum wünschen. Und die Stadt Lemgo kommt mal wieder in die Medien. Ne win-win-Situation.

Ist ja keine neue Erkenntnis, dass örtliche in Kulturausschüssen sitzende Leute nur auf die sogenannte "Hochkultur" schauen, und das Medium Comic schlichtweg nicht verstehen. Vielleicht lädt der "Kulturauschuss " mal den Herausgeber der Weissblech-Comics ein, um sich informieren zu lassen ... oder benennt sich gleich in Kulturbanausenausschuss um?

Was für ein Armutszeugnis! Ich empfehle dem Kulturausschuss der Stadt Lemgo das Studium des Artikel 5 unseres Grundgesetzes und die Auseinandersetzung mit unserer jüngsten Geschichte. Künstlerische Umsetzungen als "... unterste Schublade" und "...Machwerk" zu bezeichnen ist schon harter Tobak! Die Aussage von Dr. Harald Pohlmann (CDU) bezüglich der ausgezeichneten Abschlussarbeit von Luisa Preissler !!!" ... Dafür muss der Prüfungsausschuss sich gegenüber dem Rat rechtfertigen ..."!!!, ist die Krönung schlechthin und verursacht bei mir extrem aufkommende Übelkeit. In welchem Jahrhundert leben Sie eigentlich, Herr Dr. Pohlmann? Ich wünsche Luisa Preissler und Tobias Leveringhaus und dem gesamten Team viel Erfolg mit Ihrer Verfilmung des Hexenrichters von Lemgo und freue mich auf ein bereicherndes Ergebnis. Und noch etwas: Auch Politiker sind Menschen, die Fehler machen dürfen - aber dann sollten sie sich schnellstens für dieses unglaubliche Verhalten öffentlich entschuldigen und das Filmteam produktiv unterstützen anstatt diese wunderbare Idee öffentlich auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen. Ich bin empört!



 Seite 1 von 5
weiter >
  >>



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lemgo
Marktplatz 3
32657 Lemgo

Telefon: 05261-213-0
Fax: 05261-213-331
E-Mail: 3.330@lemgo.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien aus Lemgo
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Dorffest Entrup
Dorffest Entrup
Schützenfest in Lemgo
Schützenfest in Lemgo
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Jugendschützenfest und Locken der Königin


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe