Sonntag, 21.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


27.03.2013
LEMGO
Landrat Heuwinkel gratuliert engagierten Lemgoerinnen
Bundesverdienstmedaillen für Gertraud Thesmann und Edeltraut Fischer

Doppelte Auszeichnung. | Foto: privat

Lemgo-Lüerdissen. Für ihr jahrelanges Engagement für den "Freundeskreis Schwester Rosa" sind zwei Lemgoerinnen ausgezeichnet worden. Gertraud Thesmann und Edeltraut Fischer erhielten im Gasthof "Lallmann" Bundesverdienstmedaillen der Bundesrepublik.

Landrat Friedel Heuwinkel würdigte laut einer Pressemitteilung die beiden Frauen. Er erinnerte an das Jahr 1989, in dem sich Gertraud Thesmann und die Ordensschwester Rosa während eines Österreich-Urlaubs begegneten. Die Berichte über die Zustände in dem von Schwester Rosa geleiteten Hospital in Bolivien hätten Thesmann tief beeindruckt und zur aktiven Hilfe angeregt.

Die Lemgoerin gründete den "Freundeskreis Schwester Rosa", organisierte Basare und Flohmärkte. 1991 stieß Edeltraut Fischer dazu. Um weitere Gelder für das Hospital in Bolivien zu sammeln, richteten die beiden Frauen Konzerte und Leseabende aus.

Dank der regelmäßigen Unterstützung des Freundeskreises hat sich die kleine Krankenstation in San Miguel weiter entwickelt: Ein Jeep wurde angeschafft, um Kranke zu besuchen oder zu transportieren. Operationen waren möglich, weil Geld zur Verfügung stand.

Thesmann sei auf eigene Kosten nach Bolivien geflogen, um sich ein Bild über die Verwendung der Hilfsgelder zu machen. Nach zehn Jahren habe sie sich gesundheitsbedingt aus der ersten Helferreihe zurückgezogen. Besonderen Anteil am Fortbestand der Hilfsaktion hatte Edeltraut Fischer. Mit dem gemeinsamen Einsatz der Zwei seien im Laufe der Jahre mehr als 125.000 Euro an Schwester Rosa weitergeleitet worden.

Diese starb 2011 und die Hilfsaktionen für Bolivien wurden eingestellt. Der Freundeskreis setzt sich heute unter der Leitung von Edeltraut Fischer für die "Kinderhilfe Hermanus" ein. Dieser Lemgoer Verein unterstützt bedürftige Kinder im Township Hermanus in Südafrika.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lemgo
Marktplatz 3
32657 Lemgo

Telefon: 05261-213-0
Fax: 05261-213-331
E-Mail: 3.330@lemgo.de

Sprechzeiten:
Montag: 8 - 17 Uhr
Dienstag: 8 - 17 Uhr
Mittwoch: 8 - 12 Uhr
Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Bildergalerien aus Lemgo
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Dorffest Entrup
Dorffest Entrup
Schützenfest in Lemgo
Schützenfest in Lemgo
Jugendschützenfest und Locken der Königin
Jugendschützenfest und Locken der Königin


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe