Sonntag, 31.08.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


24.11.2012
LÜGDE/BAD PYRMONT
Die SPD Lügde will die Zukunft der Schullandschaft im lippischen Südosten klären
Ein "Runder Tisch" soll es richten

Lügde/Bad Pyrmont. Im Pyrmonter Talkessel wird die Forderung nach einem "Runden Tisch" lauter. Auslöser ist die Absicht der Stadt Lügde, zum nächsten Schuljahr aus der Johannes-Gigas-Schule mit dem Verbund von Haupt- und Realschule eine Sekundarschule zu machen.

Die drei Schulleiter im Pyrmonter Schulzentrum - Claudia Hermann (Humboldt-Gymnasium), Barbara Wendeln-Henke (Max-Born-Realschule) und Hartwig Henke (Hauptschule Herderschule) - beabsichtigen mit dem "Runden Tisch", die Rahmenbedingungen und möglichen Auswirkungen auf die Pyrmonter Schulen zu klären. Es geht dabei darum, dass Schüler aus den beiden Ortsteilen Hagen und Holzhausen die neue Schule in Lügde besuchen könnten.

Zwischenzeitlich hat der Schulausschuss der Stadt Bad Pyrmont vor dem Hintergrund einer möglichen Kooperation des Humboldt-Gymnasiums mit der Lügder Sekundarschule ebenfalls deutliche Signale in Richtung eines "Runden Tisches" gegeben. Damit folgt die Politik einem Vorschlag der Pyrmonter Stadtverwaltung.

Die geht allerdings davon aus, dass schätzungsweise nur etwa fünf Kinder pro Jahrgang aus Bad Pyrmont in Richtung Lügde abwandern werden. Genau aus diesem Grund sieht Lügdes Bürgermeister Heinz Reker die Forderung nach einem "Runden Tisch" ganz gelassen. Es habe auf Pyrmonter Seite anfänglich offenbar "gewisse Irritationen" gegeben.

Reker gegenüber der LZ: "Die will ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit meiner dortigen Amtskollegin Elke Christina Roeder ausräumen und bei der Gelegenheit mit ihr über die Schulsituation in unseren beiden Städten insgesamt sprechen."

Seit 100 Jahren gebe es Schülerströme im Talkessel. "Das hat bislang funktioniert und wird auch in Zukunft funktionieren." Für viel wichtiger hält es Heinz Reker, dass sich die beiden Schulleiter vom Humboldt-Gymnasium und der Johannes-Gigas-Schule - Claudia Hermann und Uwe Tillmanns - bezüglich ihrer zukünftigen Zusammenarbeit besprechen.

Inzwischen begrüßt allerdings auch die Lügder SPD-Fraktion einen "Runden Tisch". Wie Fraktionsvorsitzender Dieter Diekmeier im Anschluss an eine Klausurtagung der Lügder SPD erklärte, werde die Verwaltung gebeten, eine solche Zusammenkunft auch Schieder-Schwalenberg zu organisieren.(mab)



Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige
Anzeige
Bürgerberatung Lügde
Am Markt 1
32676 Lügde

Telefon: 05281-770-835
Fax: 05281-989-98-35

Sprechzeiten:
Montag: 7 - 18 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr - 12.45 Uhr
Mittwoch: 7.30 Uhr - 12.45 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 16 Uhr
Freitag: 7.30 - 12 Uhr

Bildergalerien aus Lügde
Lippertage 2014
Lippertage 2014
Rock am Köterberg
Rock am Köterberg
Sabbenhausener Open Air
Sabbenhausener Open Air
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe