Freitag, 25.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


29.01.2013
LÜGDE
Ministerium genehmigt Sekundarschule für Lügde
Für den Start fehlen jetzt nur noch 60 Anmeldungen

Lügde (jub). Jetzt fehlen nur noch die Schüler: Die Stadt Lügde hat den lang ersehnten Bewilligungsbescheid für die geplante Umwandlung der Johannes-Gigas-Schule in eine Sekundarschule erhalten.
Im Rahmen der Ratssitzung überbrachte Bürgermeister Heinz Reker Montagabend die freudige Nachricht und erntete dafür fraktionsübergreifenden Beifall.

"Noch liegt die Bestätigung zwar nur als E-Mail vor und hat noch keine Rechtsgültigkeit, aber das offizielle Dokument haben wir in den nächsten Tagen in der Post", merkte Lügdes erster Bürger an. "Es ist die richtige Schulform, am richtigen Ort und zur richtigen Zeit - wir alle sind froh, zufrieden und ein bisschen stolz", betonte Reker.

Damit die Sekundarschule zum kommenden Schuljahr starten kann, müssen jetzt die erforderlichen 60 Anmeldungen her, andernfalls läuft der bisherige organisatorische Zusammenschluss von Haupt- und Realschule unverändert weiter. Anmeldungen sind vom 6. bis zum 16. Februar möglich - spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

Mehr zum Thema auf LZ.de

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Anzeige
LZ-Geschenkideen
Anzeige

  
Anzeige
Bürgerberatung Lügde
Am Markt 1
32676 Lügde

Telefon: 05281-770-835
Fax: 05281-989-98-35

Sprechzeiten:
Montag: 7 - 18 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr - 12.45 Uhr
Mittwoch: 7.30 Uhr - 12.45 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 16 Uhr
Freitag: 7.30 - 12 Uhr

Bildergalerien aus Lügde
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
Weihnachtsmarkt in Lügde
Weihnachtsmarkt in Lügde
Martinimarkt Elbrinxen
Martinimarkt Elbrinxen
Schützenfest Falkenhagen
Schützenfest Falkenhagen


Die LZ im Netz

Wetter in Lippe