Donnerstag, 17.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


16.04.2012
KREIS LIPPE
Hannelore Kraft sucht Gespräch mit den Lippern
Ministerpräsidentin kommt

Kreis Lippe. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht Lippe. Die SPD-Politikerin wird am kommenden Donnerstag in Detmold und Lemgo erwartet. In Detmold wird sie gegen 17 Uhr auf dem Marktplatz das direkte Gespräch mit den Bürgern suchen, teilte die SPD mit.

Im Anschluss fährt sie zu einer Diskussionsrunde in die Lipperlandhalle, wo sie gemeinsam mit den drei Landtagskandidaten aus Lippe ihre politischen Ziele darlegen will. Los geht es dort um 19.30 Uhr. Die Ministerpräsidentin beendet ihre Stippvisite im Lipperland am Freitag, 20. April. Um 8.30 Uhr will Hannelore Kraft das familiengeführte Unternehmen Spilker in Leopoldshöhe besichtigen.



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
@neutraler beobachter,...Nick gewechselt oder Verwandschaft ?
Wenn Sie schon auf Satzauszüge zurückgreifen , dann bitte richtig!
Zitat Anfang:
Da waren die wohl zu doof ,oder ??
Ich hoffe die LIPPER sind zum Wählen nicht zu doof ,dann wissen sie was sie zu tun haben !!!
Zitat Ende:~~~~~~~~~~~
Texte aus dem Zusammenhang reissen und für eigene Zwecke etwas Anderes hineininterpretieren nennt man Demagogie ..:-)
Bei den Textzeilen von mir , drückt sich alleine meine Sicht der Abgehobenheit von politischen Mandatsträgern ( einschließlich der Angesprochenen ) aus, daß man Wähler selbst erst garnicht fragt, wenn es um eigene Bedürfnisse fragt.
Nur als Wahlvieh halt wichtig , deshalb kurz vor Wahlen die ausufernde Reisetätigkeit !!
Und der zweite Absatz , drückt nur aus, daß die Lipper anhand dieser Verhaltensweisen sicher wissen , was sie tun. Denn so schlau, wie die steuerfinanzierten , sogenannten Volksvertreter sind sie sicherlich.
Was Ihr Hinweis auf eine UKB soll, daß wissen sicher nur Sie als beobachtende *Neutralität* allein..
Sollten Sie in diesem Text Fehler finden , können Sie sich mit dem sehr geehrten@ Beobachter zusammentun und davon ein Mobilè bauen.
Damit tragen Sie sicher zur persönlichen Aufwertung bei.
Viel Spaß und Erfolg ..;-)

...würde die UKB im landtag sitzen hätten sie die diätenerhöhung wohl auch mit getragen...also was soll dieses dumme geschwätz von wir lipper sind wohl oder waren zu doof...solche aussagen sind grenzenlos dumm und eines lippers nicht würdig aber vielleicht sind sie ja gar Link unterdrückt schulz...

*lol* Ach @Beobachter.. .,sorry, wenn ab und an
mein ABC nicht das macht, damit Sie Ihre Zufriedenheit befriedigt wird . DAS tut mir leid.
~~~
Für die Diätenerhöhung ( Ihr Einwurf) ist in der Abstimmung zwar Mehrheitlich, parteiübergreifend votiert worden , aber Frau Kraft hätte zu diesem Zeitpunkt die Macht gehabt sie zu verhindern. Behaupten Sie das Gegenteil ??
Und zu der *NP-Debatte* @ Beobachter.. ,die führen ganz Viele mit verschiedenen Argumenten ... Ärgert es Sie, daß Sie nicht dazu gefragt werden ?? Das würde ich sehr bedauern, es soll doch Niemand unglücklich durchs Leben gehen nur weil nicht gehört wird ;-)
PS: Sollten Sie eine Fehler in meine Sätzen finden , dürfen Sie ihn behalten und sammeln .:-)

Zu welchem Thema meldet such dieser Berthold Schulz eigentlich mal NICHT? Die Diskussion zum Thema Nationalpark bestreitet er quasi allein, von der großen Politik kennt er alles (allerdings ganz zufällig nicht, dass die Diätenerhöhung - leider - ziemlich überparteilich entschieden worden ist). Nur von der Rechtschreibung kennt er nichts, aber das stört ihn nicht weiter. Er schreibt seit Wochen einfach drauflos, was ihm gerade so einfällt.

Finde es immer Wieder Interresant sobald Wahlen sind, das die Politiker das Volk wieder für sich Endecken....alles nur Mittel und zweck..............es schafft doch eh keine Partei im alleingang mehr.............



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>



Anzeige

Service
Das Magazin