Mittwoch, 16.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


08.05.2012
NRW-LANDTAGSWAHL
"Die Partei" will in den Landtag
Adrian Kahler tritt an

Kandidiert für "Die Partei" | Foto: Privat

Kreis Lippe. "Die Partei" schickt Adrian Kahler als Direktkandidaten für den Wahlkreis Lippe II ins Rennen. Auf der Landesliste steht er gemeinsam mit dem Lemgoer Patrick Donat (18).

"Die Partei" geht auf Martin Sonneborn (46), den ehemaligen Chefredakteur des Satiremagazins "Titanic", zurück, gegründet wurde sie 2004. Das politische Programm zur Landtagswahl beruhe auf dem Leitsatz "Wir wollen, was Sie wollen!", heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Thema ,Nationalpark Teutoburger Wald/Senne' meint der Lemgoer Kahler: "Ich gebe mein Ehrenwort, dass es mit mir keinen Nationalpark geben wird, wenn sich nicht eine absolute Mehrheit der Bürger für dieses Vorhaben findet. Im Klartext bedeutet dies, dass wir die Bürger selbst über den geplanten Nationalpark entscheiden lassen wollen."

Für die "Nordumgehung" in Lemgo, so verspricht der 21-Jährige, werde "Die Partei" nach der Wahl genügend Mittel aus einem neuen Solidarpakt West bereitstellen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Meinen Sie etwa 'Die PARTEI'?
Das ist die nämlich die einzig korrekte Abkürzung für Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative. Sonst müssten Sie ja auch nur Spd, Cdu, Fdp usw. schreiben.



Anzeige

Service
Das Magazin