Montag, 22.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


02.03.2010
Die Lippische Landes-Zeitung auf dem Handy
Spezielle Mobilfunkversion für den Internetservice LZ Online
VON CHRISTINA D'ILIO

So sieht es aus: das neue Mobilportal der LZ

Die Lippische Landes-Zeitung wird mobil. Künftig werden die Informationen der Internetausgabe LZ Online auch in einer speziell für Mobiltelefone aufbereiteten Version verbreitet.

Kreis Lippe. Als "kleiner Bruder" des Internetangebots von LZ Online konzentriert sich das LZ-Mobilfunkangebot auf das Wichtigste für den schnellen Informationsbedarf. Seien es die letzten Meldungen aus Lippe, der aktuelle Spielbericht des TBV Lemgo oder überregionale Nachrichten.

Übersichtlich präsentiert sich unter dem vertrauten Zeitungslogo die Navigation mit den Rubriken Startseite, Lokales, Lokalsport, News, Sport, Termine, Kino und Wetter.  Diese Rubriken können von jeder Seite und von jedem einzelnen aufgerufenen Artikel aus angesteuert werden. Auch eine Kurzinformation zum Wetter sowie eine Sprungstelle zur Webversion sind im Navigations-Kopf der Titelseite zu finden, am Fuß jeder Seite gibt es dann noch die Rubriken TBV (natürlich auch prominent im Lokalsport vertreten), Wirtschaft und Kreis Lippe sowie ein Suchfenster, mit dem eine Volltextrecherche durchgeführt werden kann.
Fotostrecke
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (9 Fotos).



Auf der Startseite folgen unter den täglich mehrfach wechselnden Top-Themen die aktualisierten "Letzten Meldungen aus der Lippe", darunter gibt es eine Auswahl der einzelnen Rubriken. Überschriften und kleine Bilder geben auf den Übersichtsseiten einen schnellen Überblick; von hier aus kann jeweils per Fingertipp zu den einzelnen Artikeln gewechselt werden.

Die ausgesuchten Inhalte werden so optimiert, dass den noch begrenzten Bandbreiten der mobilen Datenübertragung ebenso Rechnung getragen wird wie den kleineren Bildschirmgrößen der Endgeräte. Die Technik erkennt auf www.lz-online.de heransurfende Handys selbsttätig und leitet sie an das Handy-Portal mobil.lz-online.de weiter, wo die Darstellung für über 3000 Handymodelle optimiert wird.

Hier arbeitet die LZ mit dem französischen Mobilfunkspezialisten Airweb zusammen. Die verwendete Technologie sorgt für einen deutlich schnelleren Aufbau der Inhalte auf Displays als bei der auch bisher schon möglichen Mobilnutzung von LZ Online, die allerdings für die Breitbandübertragung an Heim- oder Büro-Computer optimiert ist. 



Anzeige

LZ-Mobilportal
Die LZ im Netz