Premiere des Balletts "Schwanensee"

"Entstaubte" Aufführung sorgt für helle Begeisterung

veröffentlicht

 - © Foto: Worms
(© Foto: Worms)

Detmold. Als "nicht genügend tänzerisch" befand die Direktion des Moskauer Bolschoi-Theaters vor 135 Jahren eine Musik, die zum Welterfolg werden sollte und mit der Peter Iljitsch Tschaikowsky Ballettgeschichte schrieb.

Petra Mollérus vom Landestheater hat die traditionelle Aufführungspraxis von "Schwanensee" mit Ballerinen in Teller-Tütüs behutsam entstaubt. Stilisierte Säulen und Zypressen in Schwarz und Weiß bilden den Rahmen einer großen ovalen Öffnung, junge Frauen tragen mit Blumen bedruckte Sommerkleider im Stil der 1950er Jahre und zeigen sich gemeinsam mit ihren verzauberten Partnern im weißen, stilisierten Feder-Aufputz. Das Publikum zeigte sich begeistert.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.