Rockabilly in weiblicher Spielart

Peggy Sugarhill gastiert

veröffentlicht

Detmold. Peggy Sugarhill & The Eldorado Tigerettes sind am Freitag, 15. Februar, im Detmolder "Kaiserkeller" an der Hermannstraße 1 zu erleben. Los geht’s um 21 Uhr.

Die fünf Ladies stehen für Rockabilly made in Germany. Sie lassen eine Musik aus glorreichen Zeiten aufleben, sie sind trashig, provokativ und rocken. Frontfrau Peggy Sugarhill, seit ihrer frühen Jugend eine glühende Elvis-Jüngerin, scharte Anfang 2012 eine neue Band um sich, um die "Ladyness des Rockabilly" zu perfektionieren und verfünffachte sich: Die Eldorado Tigerettes waren geboren.

"Die Damen tragen nicht nur die Rock’n’Roll-Blüte der 50ies und 60ies als kostbaren Schmuck im Haar, sondern präsentieren ausgebuffte Arrangements der feinsten Rockbilly-Klassiker, kombininiert mit modernen Sounds und erfrischenden Eigenkompositionen", heißt es in der Ankündigung. Ihre Gesangsarrangements seien wie eine Mischung aus den Andrew Sisters, Destiny’s Child und den Red Hot Chily Peppers.

Die Formation gastiert im "Keller" in der Besetzung mit Peggy Sugarhill (Gesang, Gitarre), Captain Joe Robinson (Gitarre), Lucy Karashigo (Keyboard), Lea Randella (Bass) und Princess Charles (Schlagzeug).
Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.