Mittwoch, 16.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
08.02.2012
SCHIEDER-SCHWALENBERG
Kreativ werden in der Malerstadt
Lippische Kulturagentur legt Katalog für Schwalenberger Sommerakademie vor

Malen in Acryl: Mit dem Thema Bildfindung haben sich Teilnehmer im Sommer 2011 beschäftigt. Foto: privat

Schieder-Schwalenberg. In der Malerstadt geht vom 11. Juli bis zum 7. August die renommierte Schwalenberger Sommerakademie über die Bühne. Die Kulturagentur des Landesverbandes Lippe, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Stadt Schieder-Schwalenberg anbietet, hat jetzt den aktuellen Katalog vorgelegt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

"Die lange Tradition als Malerstadt und Künstlerkolonie reicht bis in das ausgehende 19. Jahrhundert zurück. Schon damals suchten Künstler aus den industrialisierten Metropolen wie Berlin oder Düsseldorf die Inspiration der Natur", schreibt Kunstreferentin Dr. Mayarí Granados in ihrer Ankündigung. Schwalenberg wurde aufgrund der Schönheit der Landschaft, der stillen Harmonie und der außergewöhnlichen Lichtverhältnisse zum Geheimtipp für Künstler der impressionistischen Landschaftsmalerei.

Auch heute noch lockt die Idylle Schwalenbergs jeden Sommer Kunstinteressierte an, die den Ort in eine lebendige Künstlerkolonie verwandeln. Zur großen Beliebtheit der Sommerakademie tragen renommierte Dozenten aus ganz Deutschland bei, aber auch das vielfältige Kursangebot: So werden neben den Klassikern Malerei in Acryl und Öl; Zeichnen (Porträt, Stillleben und Akt), Druckgrafik und Plastisches Gestalten/Bildhauerei auch die Techniken der alten Meister gelehrt, die ihre Farben mit Pigmenten noch selbst herstellten.

Im Kurs Steinbildhauerei wird mit Sandstein gearbeitet. Auch Kurse für Kinder sind im Angebot. "Alle Kurse werden von pädagogisch erfahrenen Künstlern geleitet, die Wert legen auf die individuelle Förderung jedes Teilnehmers. So sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene gut in der kreativen Atmosphäre der Schwalenberger Sommerakademie aufgehoben", heißt es in der Pressemitteilung.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 08.02.2012 um 00:12:18 Uhr
Letzte Änderung am 08.02.2012 um 21:29:30 Uhr


Anzeige

Service

  
Aus aller Welt
Zahl der getöteten Zweiradfahrer auf Tiefststand
Wiesbaden - Die Zahl der getöteten Motorrad- und Fahrradfahrer ist auf den tiefsten Stand seit mehr als 30 Jahren gesunken... mehr

Wieder Panne bei der U-Boot-Suche nach MH370
Perth - Neue Panne beim Einsatz des unbemannten U-Boots zur Suche nach dem MH370-Wrack: "Das Unterwasserfahrzeug Bluefin-21 war gezwungen... mehr

Verdächtige Rucksäcke nach Boston-Gedenkfeier gesprengt
Boston - Zwei verdächtige Rucksäcke haben am Jahrestag des Anschlags auf den Marathon in Boston einen Bombenalarm ausgelöst. Die beiden Taschen wurden... mehr

Kein Anspruch auf Ethik als Schulfach
Leipzig - Eltern haben keinen Anspruch auf Ethikunterricht für ihre konfessionslosen Kinder schon in der Grundschule. Das hat das... mehr

Kiew demonstriert Stärke - Putin warnt
Kiew/Moskau - Russland hat nach dem Beginn der Offensive gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine vor einer gefährlichen Zuspitzung der Krise... mehr


Anzeige
Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n


Anzeige