Donnerstag, 24.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
17.02.2012
KULTUR IN LIPPE
Lippische Gesellschaft für Kunst feiert 40-jähriges Bestehen
Anselm Kiefer zum runden Geburtstag
VON BARBARA LUETGEBRUNE

Ehrenamtliches Engagement trägt den Kunstverein | Foto: Preuss

Detmold. In einer Küche hat vor vier Jahrzehnten die Gründungsversammlung getagt - in der ehemaligen Schlossküche finden bis heute die Ausstellungen statt: Die Lippische Gesellschaft für Kunst wird 40 Jahre alt.

Die Assoziationen von Bodenständigkeit, die diese "Küchengeschichten" auslösen mögen, sollten niemanden täuschen: Der Kunstverein holt regelmäßig hochkarätige Ausstellungen nach Lippe. Ein "spannendes Jahr", verspricht Vorsitzende Almut Schmersahl auch zum runden Geburtstag: "Wir werden besonders hochrangige Ausstellungen haben." Absoluter Höhepunkt: die Schau mit Arbeiten von Anselm Kiefer im Juli und August.

Dass ihnen dieser Coup gelungen ist, darauf sind Vorstand und Beirat durchaus ein bisschen stolz. "An Kiefer", sagt Elisabeth Haberbeck-Lüdi, "kommt man eigentlich nicht dran." Schon vor vielen Jahren haben die Mitglieder erstmals die Fühler ausgestreckt - nun wird der Traum Wirklichkeit. Anselm Kiefer, der zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern nach dem Zweiten Weltkrieg zählt, wird in Detmold mit sieben Bildern und einer Skulptur präsent sein. Kiefer sei der Philosoph unter den Künstlern, sagt Elisabeth Haberbeck-Lüdi.

Info
Ausstellungen, Kunstreisen, Jahresgaben


Vier Ausstellungen im Schloss und eine im Eichenmüllerhaus prägen das Jahr des 40-jährigen Bestehens. Die Termine im einzelnen: Mischa Kuball, 15. April bis 20. Mai; Robert Pufleb, 27. Mai bis 1. Juli; Anselm Kiefer, 8. Juli bis 26. August; Felix Droese, 2. bis 30. September sowie Tony Cragg und Schüler, 21. Oktober bis 18. November. Der nächste Termin im Kalender der Lippischen Gesellschaft für Kunst ist die Mitgliederversammlung am 22. März. Zwei Kunstreisen werden angeboten. Die Fahrt am 24. März führt nach Hagen zum Karl-Ernst Osthaus-Museum, dem Emil-Schumacher-Museum und der Villa Osthaus Hohenhof. Die zweite Fahrt am 11. August geht zur Documenta 13 nach Kassel. Mit der Jahresgaben-Aktion Ende November schließt das Jubiläumsjahr.

"Bei ihm kommt ganz viel aus seiner großen Kenntnis der antiken Mythologie und der alttestamentarischen Mystik." Seine oft spröden, zugleich hoch ästethischen Werke verlangten das intensive Mitdenken der Betrachter. Wird Kiefer nach Detmold kommen? "Wenn er sich seine Arbeiten im besonderen Ambiente der Schlossküche ansehen würde, würde er sich bestimmt freuen." Dr. Traute Prinzessin zur Lippe lacht.

Das Ausstellungsjahr beginnt im April mit dem Licht- und Projektionskünstler Mischa Kuball, der seine Installation "six-pack-six" eigens für die Schlossküche geschaffen hat. Ende Mai folgen fotografische Arbeiten von Robert Pufleb. Eine Spezialität des Künstlers, so Karin Strate-Kleinwegener, sei die "Tagebuch-Fotografie": Momentaufnahmen von seinem persönlichen Umfeld. Unter dem Titel "Cuts" ist im September Scherenschnittkunst von Felix Droese zu sehen. Mit  einem künstlerischen Dialog zwischen Bildhauer Tony Cragg und fünf seiner Schüler im Eichenmüllerhaus Brake schließt das Ausstellungsjahr.

Und das ist das teuerste in der Geschichte des Vereins, der sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert: Rund 50.000 Euro beträgt - dank vieler Förderer - der Gesamtetat fürs Jubiläumsjahr.

Ein großer Wunsch der gut 420-köpfigen Gesellschaft: "Wir würden gern die 500-Mitglieder-Grenze schaffen", sagt Almut Schmersahl.

Weitere Informationen über die Gesellschaft gibt es im Internet unter www.kunstverein-lippe.de.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 16.02.2012 um 21:40:03 Uhr
Letzte Änderung am 17.02.2012 um 10:49:20 Uhr

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service

  
Aus aller Welt
Drei Kinderleichen in London - Frau unter Mordverdacht
London - Die Leichen eines vierjährigen Mädchens und seiner drei Jahre alten Zwillingsbrüder sind in einem Wohnhaus im Süden Londons gefunden worden.... mehr

Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington
Kiew/Moskau/Chisinau - Die Drohungen sind unüberhörbar. Russlands Außenminister Lawrow wirft den USA vor... mehr

Deutschland und Frankreich versprechen Moldau Annäherung an EU
Chisinau - Die Ukraine-Krise hält die EU nicht davon ab, ihre Partnerschaft mit den östlichen Nachbarn auszubauen. Mit einem gemeinsamen Besuch in... mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik
Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington Moskau - Der Ton zwischen den USA und Russland wird angesichts der anhaltenden Gewalt... mehr

Krawalle in Rios Copacabana-Viertel dämpfen WM-Vorfreude
Rio de Janeiro/Berlin - 50 Tage vor WM-Anpfiff haben Krawalle in Rios Touristenviertel Copacabana erneut ein Schlaglicht auf die prekäre... mehr


Anzeige
Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg


Anzeige