Freitag, 25.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
21.02.2012
LAGE
Simon & Garfunkel Revival Band bietet außergewöhnliches Konzerterlebnis in der Dorfkirche Heiden
Love, Peace und Happiness in heiligen Räumen
VON ANDREAS BECKSCHÄFER

"Noten helfen" | Foto: Beckschäfer

Lage-Heiden. Ein Stimmungsbeben in der ausverkauften Dorfkirche Heiden: Die Simon & Garfunkel Revival Band hat bei einem Benefizkonzert in der Reihe "Noten helfen" restlos begeistert.

"Braiiiiiiiid Eiiiiiis" dröhnt es inbrünstig vom Nebenplatz. Die Dame dort kann vor lauter Begeisterung nicht an sich halten. Und der Simon & Garfunkel-Klassiker "Bright Eyes", ohnehin ein Kind von Traurigkeit, erhält so noch einen zusätzlichen Schub Schmerz. Dabei ist der Abend noch jung, so wie es die Mehrzahl der Besucher wohl in den 1960er-Jahren gewesen ist, als Paul Simon und Art Garfunkel ein Welterfolg nach dem anderen gelang. "Bridge Over Troubled Water", "The Boxer" oder "Sound Of Silence": Alles vertonte Sentimentalität, vorgetragen von sanften, gebrochenen Stimmen. Prächtig in diese Stimmung passt sich die Dekoration der Dorfkirche ein. Nostalgische Prilblumen und bunte Tücher schmücken den Bühnenaufbau, erinnern farbenfroh an die Zeit von "Love, Peace and Happiness".

Dass dieses Konzert später einen Verlauf nehmen soll, der die heiligen Räume erbeben lässt, ist anfänglich noch nicht vorstellbar. Schlagzeuger Mirko Sturm lässt vorerst nur die Rassel einen träge schlurfenden Takt vorgeben, Michael Frank und Guido Reuter singen über eine verflossene Liebe in "Scarborough Fair". Doch noch vor der Pause, in der Frontmann Frank "ein paar Tabletten gegen die depressive Stimmung der Songs einwerfen" möchte, ändern sich Spielweise und Tonart. Bassist Sebastian Fritzlar greift für eine stampfende Interpretation des Liedes "Cecilia" zur mächtigen Trommel, Gitarrist Sven Lieser darf erstmals wirklich zeigen, was er kann. Und das ist sehr, sehr viel - was im Übrigen für alle Musiker auf der Bühne gilt.

Das Publikum geht voll mit, wie in einem Sog. Der wird bis zum Ende des Konzertes nicht mehr abreißen. Weil diese Revival Band die Musik von Simon & Garfunkel nicht nur bemerkenswert authentisch nachspielt, sondern viele Titel durch ganz eigene Inspirationen bereichert. Exemplarisch sei "Diamonds On The Soles Of Her Shoes" genannt: Wer noch nicht wusste, dass diese Paul-Simon-Komposition fantastisch ist, der versteht dies spätestens nach der freigeistigen Interpretation des Songs durch die Leipziger Musiker.

"Diese Konzertreihe bringt die Generationen zusammen", sagt Pfarrerin Brigitte Fenner über "Noten helfen", deren Erlös für die Jugendarbeit in Heiden bestimmt ist. So war der Mädchenkreis fleißig am Aufbau beteiligt, die Dorfjugend organisierte den Verkauf am Abend. "Das ganze Dorf steht hinter dieser Veranstaltung", lobt Fenner die kontinuierliche Arbeit der Organisatoren Gerhard Bicker und Markus Kahle.

Am Ende des Konzertes steht die ältere Generation des "ganzen Dorfes" vor der Bühne, alle fordern frenetisch Zugaben. Fast alle: "Sie sind ja ein echter Lipper - immer schön die Haltung wahren…", stellt die eingangs erwähnte Dame nach dem Konzert gegenüber dem LZ-Reporter spöttisch fest. Dabei hat dieser nur pflichtbewusst seinen Auftrag erfüllt und sich eben eher konzentriert denn ausgelassen dem Geschehen gewidmet. Ein Verhalten, das in Lippe tatsächlich selten auffällt. Bei diesem außergewöhnlichen Konzerterlebnis in Heiden allerdings schon.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 20.02.2012 um 20:14:16 Uhr
Letzte Änderung am 20.02.2012 um 20:15:55 Uhr


Anzeige

Service

  
Aus aller Welt
Zahl der "Sewol"-Toten steigt auf über 180
Seoul - Neun Tage nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre "Sewol" ist die Zahl der geborgenen Todesopfer auf mehr als 180 gestiegen. Hunderte von... mehr

Fluggast randaliert: Australischer Jet muss landen
Sydney - Ein australisches Passagierflugzeug ist durch einen randalierenden Passagier zur Landung auf der indonesischen Insel Bali gezwungen worden.... mehr

EU und UN begrüßen palästinensische Versöhnungsbemühungen
Jerusalem - Die Vereinten Nationen und die Europäische Union haben die Bemühungen der palästinensischen Fatah um Aussöhnung mit ihrem... mehr

Stiftung für HIV-infizierte Bluter droht das Aus
Berlin - Rund 30 Jahre nach dem sogenannten Bluterskandal droht ein Ende der Hilfen für HIV-infizierte Bluterkrankte. Die Mittel reichten nur noch bis... mehr

Umfrage zur Europawahl: FN liegt in Frankreich weiter vorn
Paris - Die rechtspopulistische Front National kommt in Umfragen zur Europawahl in Frankreich weiter auf aufsehenerregend gute Zustimmungswerte. Nach... mehr


Anzeige
Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg


Anzeige