Freitag, 25.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
25.02.2012
BAD SALZUFLEN
Autoren geben sich zur Krimi-Nacht im Bad Salzuler Bahnhof die Ehre
Dreimal fein dosierte Spannung

Spannung in drei Variationen: Uwe Voehl, Mechtild Borrmann und Norbert Horst (von links) im Foyer des "Lokation". | Foto: Nevermann

Bad Salzuflen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen spannungsvollen Krimi zu verfassen. Am Donnerstag gelang auf Einladung des Kulturvereins "Gleis 1" im "Lokation" die Gegenüberstellung von drei grundverschiedenen Schilderungen preisgekrönter Autoren.

Wohin mit dem abgetrennten, noch blutenden Kopf? Grusel mit verteilten Rollen im Schummerlicht stand am Anfang. Das Schriftsteller-Trio sorgte für eine Atmosphäre, in der häppchenweise Neugier auf das komplette Geschehen geweckt wurde.

Als erster trat der auf Regionalkrimis spezialisierte Autor Uwe Voehl vor das zahlreich erschienene Publikum. Elegantes Ambiente - gespeist wird in der Nachbarschaft der Gradierwerke - wechselt mit dreckigen Verfolgungsszenen nach dem Vorbild amerikanischer Thriller. "Blut und Rüben" heißt der Auftakt der neuen Buchreihe, in der unter anderem auf die Folter-Androhung im Fall des ermordeten Jakob von Metzeler angespielt wird. Der Liebe zur Region verdankt der Krimi aber auch das Upgrading der Gauseköte zum "Gebirgs-Pass".

Überhaupt kommt bei allem blutigen Geschehen der Humor nicht zu kurz. Das zeigt sich vor allem bei "Splitter im Auge" . Norbert Horst schildert aus eigener Erfahrung Szenen, bei denen sich Tragik und Komik die Hand reichen. So etwa, wenn der ahnungslosen Gattin die Nachricht überbracht werden muss, dass der brave Ehemann just im Bordell der allzu großem Anstrengung erlag.

Der Kriminalhauptkommissar kennt das Milieu, in dem "schon der Opa von der Stütze lebte" und Väter sich nicht einmal aus dem Bett wuchten, wenn der minderjährige Sohn abgeführt wird. Es geht zudem um den Mord an einer jungen Prostituierten. Doch der aus Burkina Faso stammende Verdächtige hat die Tat möglicherweise doch nicht begangen.

Die Bielefelder Autorin Mechtild Borrmann ("Wer das Schweigen bricht"), just mit dem Deutschen Krimipreis geehrt, kommt wohl am ehesten der literarisch geprägten Krimi-Gattung nahe. Hier geht es um Verbrechen, die im Zweiten Weltkrieg begangen wurden und deren Spuren bis in die Gegenwart führen.

Vermutet wird ein Tausch der Identitäten, verlorenes Vertrauen und ein Glück, das auf dem Unglück anderer basiert. Unheilvolles entwickelt und vollendet sich zwischen dem niederrheinischen Kleve und Mallorca. Für den Abbau von Spannung sorgte zwischen den Lesungen ein junges Musiker-Duo. Fabian Schmidt am Keyboard und die stimmgewaltige Sängerin Larissa Rieke wurden mit kräftigem Beifall bedacht.(Nv)

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 25.02.2012 um 02:48:36 Uhr
Letzte Änderung am 25.02.2012 um 13:36:42 Uhr


Anzeige

Service

  
Aus aller Welt
Russland reagiert mit Großmanöver auf Gewalt in Ostukraine
Slawjansk/Moskau - In der Ostukraine droht eine Eskalation militärischer Gewalt. Spezialeinheiten der Regierung haben nach Angaben des... mehr

Polizist in Kabul erschießt drei US-Ärzte in Klinik
Kabul - Ein afghanischer Polizist hat in einem christlichen Krankenhaus in Kabul drei amerikanische Ärzte erschossen. Eine amerikanische Ärztin sei... mehr

Israel setzt Friedensgespräche wegen Hamas aus
Jerusalem/Gaza - Israel hat die Friedensgespräche mit den Palästinensern ausgesetzt. Hintergrund sind die Bemühungen der palästinensischen Fatah um... mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik
Russland reagiert mit Großmanöver auf Gewalt in der Ostukraine Moskau - In der Ostukraine droht eine Eskalation militärischer Gewalt. Spezialeinheiten... mehr

Fähre "Sewol" hatte vor Unglück Problem mit Ruder
Seoul - Südkorea trauert um die voraussichtlich 300 Toten des verheerenden Fährunglücks vor gut einer Woche. Taucher verstärkten am Donnerstag die... mehr


Anzeige
Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg


Anzeige