Freitag, 18.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
02.02.2013
DETMOLD
"Schönen Gruß vom Blues!": Christoph "Jimmy" Reiter bringt das Publikum zum Tanzen
Das Gitarren-Massaker von Detmold

Auftritt in Detmold | Foto: Gallisch

Detmold. Zwischen den Stuhlreihen tanzende Gäste in der prall gefüllten Aula der alten Schule am Wall: Das kommt auch beim "Schönen Gruß vom Blues" nicht so oft vor. Gitarrist und Sänger Christoph "Jimmy" Reiter hat sein Publikum mitgerissen.

Vom "Gitarren-Massaker von Detmold" spricht der Osnabrücker gegen Ende der rasanten Veranstaltung selbst. Zuvor hat er gemeinsam mit Gitarrist Jan Mohr aus der Band von Gastgeber Dieter Kropp aber auch alles aus diesen Instrumenten herausgeholt. Immer wieder trieben sich beide Saitenvirtuosen in wechselnden Soli zu Höchstleistungen. Kein Wunder, dass es ihr Publikum am Ende nicht mehr auf den Stühlen hielt.

Dieter Kropp hatte den Gitarristen und Sänger aus Osnabrück als "jungen" Bluesmusiker vorgestellt. "Jung heißt unter Bluesmusikern, dass man unter 50 ist", fügte Kropp hinzu. Und auch der Gast, der zwischenzeitlich auch Bassist Dirk Vollbrecht und Schlagzeuger Björn Puls Gelegenheit einräumte, eigene Inspirationen in Form verschiedener Soli einzubringen, brachte eine ordentliche Portion Humor mit.

So erinnerte er daran, dass nach einer Studie die Menschen in seiner Heimatstadt Osnabrück die glücklichsten in Deutschland seien. Gegen den daraufhin vom Stadtmarketing eingeführten Slogan "Ich komm' zum Glück aus Osnabrück" habe er dann eine Petition eingereicht. Für einen traurig-melancholischen Bluessänger sei das nahezu rufschädigend.

Dann griff er wieder in die Saiten. Von wegen "Hard Times": Bei dem von den zwei Gitarren dominierten Stück versprühte das Musiker-Quintett extreme Spielfreude im Saal. Besonders in den Soli zeigten die nicht beteiligten Musiker in einigen Szenen ihren Spaß an dem Auftritt. Das unterstrich Reiter auch in seinen Abschiedsworten, die man ihm nach dem Gehörten und Gesehenen einfach abnehmen musste: "Es hat mir tierisch viel Spaß gemacht."

Zuvor hatte er allerdings noch einen sehr stillen Beweis seiner Spielkunst geliefert. Im Gitarrensolo in "It's Too Bad Things Are Going So Tough" vermochte er, die ganz leisen Klänge aus dem Instrument herauszukitzeln. Im gebannt lauschenden Publikum traute man sich kaum zu atmen. Die Stille gab den "Streicheleinheiten für die Saiten" eine ganz besondere Atmosphäre.(aga)

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 02.02.2013 um 00:21:38 Uhr
Letzte Änderung am 02.02.2013 um 13:05:52 Uhr


Anzeige

Service

  
Aus aller Welt
Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu
Jerusalem/Rom - Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen... mehr

Ende der Ukraine-Krise nicht in Sicht
Moskau/Washington - Nach der Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im... mehr

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7... mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik
Trotz Friedensvereinbarung keine Entspannung in Ostukraine Moskau - Nach der überraschenden Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die... mehr

Tödlicher Tag am Everest: Zwölf Menschen sterben in Lawine
Kathmandu - Es ist das schwerste Unglück in der Geschichte des Bergsteigens am Mount Everest: Eine Lawine hat am Freitag mindestens zwölf Nepalesen in... mehr


Anzeige
Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n


Anzeige