Mittwoch, 23.07.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Anzeige
04.06.2013
DETMOLD
"Sprungbrett"-Matinee: Jungstudierende der Detmolder Hochschule bieten überzeugende Leistungen

Fit an Akkordeon und Piano | Foto: Franz-Nevermann

Detmold (Nv). Acht Mitglieder des Detmolder Jungstudierenden-Instituts (DJI), 13 bis 19 Jahre alt, haben am Sonntagvormittag dem zahlreich erschienenen Publikum im Brahms-Saal überaus hörenswerte Leistungen beschert. DJI-Leiter Prof. Piotr Oczkowski nahm in seiner kurzen Begrüßung den traditionellen Begriff der "Musensöhne" auf.  Immerhin waren diesmal auch drei "Musentöchter" dabei.

Und alle bewiesen, dass sie ihr Metier auch auf dem hier angesagten hohen Niveau überdurchschnittlich gut beherrschen. Klar akzentuiert und ausdrucksvoll in kraftvollen wie sanften Passagen begann der Bariton Lars Conrad (17), begleitet von Hana Lim am Flügel, mit einer freimaurerisch geprägten Kantate von Wolfgang Amadeus Mozart. Ihm folgten Johannes Opp (17) und Svenja Braune (19) mit einer Romanze für Posaune und Klavier, komponiert von Axel Jörgensen. Sie bewiesen damit, dass Empfindsamkeit auch von dieser nicht alltäglichen Kombination vermittelt werden kann.

Doch Svenja Braune beherrscht auch das Akkordeon, wie ihr Auftritt mit einer Serenade von Wolfgang Jacobi zeigte. Hier werden traditionelle Elemente neu zusammen gesetzt. Der 13-jährige Simon Staub bot mit seiner Wiedergabe der "Bukoliki" von Witold Lutoslawski eine detailverliebte, ausbalancierte Piano-Interpretation jenseits aller Tonalität.

Bei einigen der Studierenden gerät man in Versuchung, sie nicht mehr als "Meister von morgen", sondern als junge Meister der Gegenwart zu titulieren. Dazu gehören in jedem Falle die beiden Pianisten Ken Mordau (l8) und Josef Frei (17). Hier geht es um Musik, die so verinnerlicht werden muss, dass sich ihr Gefühlsgehalt auf das Publikum überträgt.

Ken Mordau vermittelte mit Beethovens Sonate "Les Adieux" innige Wehmut, Aufgewühltheit und unbändigen, überschwänglichen Jubel. Josef Frei spielte einen "leichten" Mozart ebenso souverän wie eine der Etüden von Frédéric Chopin, die nicht mehr als Übung gedacht sind, sondern hohe ästhetische Qualität aufweisen.

Die Überraschung der Matinee war der Auftritt der 13-jährigen Laura Boshkor - kein "Wunderkind", sondern eine überaus ernsthafte, hoch konzentriert agierende Violinistin. Sie brillierte mit einer Bach-Chaconne von mathematisch anmutender Präzision ebenso wie mit einer Schöpfung von Niccolò Paganini, der noch heute als Inbegriff des Virtuosen gilt.

Hier vereint sich die Intensität des Ausdrucks mit einer damals jeder Konvention widersprechender Technik.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 03.06.2013 um 21:43:48 Uhr
Letzte Änderung am 03.06.2013 um 21:44:55 Uhr

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Service
Aus aller Welt
Mehr als 600 Tote in Gaza
Gaza/Tel Aviv - Die israelische Militäroffensive im Gazastreifen geht in die dritte Woche und fordert immer mehr Menschenleben. Unter den mehr als 600... mehr

Verfassungsrichter sehen NPD-Klage gegen Schwesig kritisch
Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht zweifelt daran, dass Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) die Rechte der NPD durch ein... mehr

Antisemitische Parolen alarmieren Politik und Bürger
Berlin - Judenfeindliche Parolen bei Demonstrationen gegen Israels Militäreinsatz im Gazastreifen alarmieren zunehmend die Bundesregierung.... mehr

Polizei sucht Täter nach gewaltsamen Tod eines Jungen
Freiburg - Nach dem gewaltsamen Tod eines Achtjährigen in Freiburg suchen Dutzende Polizisten nach dem Täter. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren... mehr

Niederlande leiten Untersuchung zu MH17
Kiew/Charkow/Den Haag - Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine sollen an diesem Mittwoch in den Niederlanden eintreffen. Das Land... mehr


Die LZ im Netz

Anzeige
Bildergalerien
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schützenfest in Bad Salzuflen
Schiedersee in Flammen
Schiedersee in Flammen
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Schützenfest Rischenau Parademarsch & Festumzug
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
Christopher-Street-Day 2014 in Bielefeld
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
PS-starke Autos trafen sich am Messezentrum
Messe Garten & Ambiente
Messe Garten & Ambiente
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne
Ursula von der Leyen besucht Augustdorfer Kaserne
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße
Brand in Ärztehaus an der Lageschen Straße


Anzeige
Anzeige